10.07.2017, 00:00 Uhr

Rotary Club Graz-Süd baut ein Haus in Srebrenica

Der Rotary Club Graz-Süd hat notwendige Mittel in der Höhe von 10.000 Euro für ein Haus in Srebrenica aufgestellt. (Foto: KK)
Seit knapp 22 Jahren ist der Krieg in Bosnien-Herzegowina nun zu Ende. Im Osten des Landes sind aber über zwei Jahrzehnte danach die Spuren des Krieges noch deutlich zu sehen. Aus diesem Grund hat sich der Rotary Club Graz-Süd im vergangenen Herbst entschlossen, ein neues Heim für eine junge Familie zu finanzieren. In den letzten Monaten konnten über Sponsoring die für das Gesamtprojekt notwendigen Mittel in der Höhe von rund 10.000 Euro aufgestellt werden. Sieben Mitglieder des Rotary Club fuhren Ende Mai nach Srebrenica, um unter Mithilfe bosnischer Arbeiter ein Holzhaus binnen vier Tagen zu errichten. Trotz der Anstrengungen blieb auf der Baustelle noch Zeit zum Lachen und am Ende der Tätigkeiten die Gewissheit, einer jungen Familie ein neues Eigenheim übergeben zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.