22.11.2017, 00:00 Uhr

Soldaten und Kinder backen Hilfe

Der Frohnleitner Rekrut Lukas Schweiberger und die Hitzendorfer NMS-Schüler Sabrina und Julian präsentieren das Ergebnis der Backaktion.
Traditionell führt das Österreichische Bundesheer in der Steiermark während der Vorweihnachtszeit die Aktion „Soldaten und Kinder backen Hilfe“ durch. Mit der Kekserl-Aktion wird heuer im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“ der Verein „Herzkinder“ unterstützt. Gebacken wurde in der Vorwoche in der NMS Hitzendorf, wo die 4c mit ihren Pädagoginnen Ingrid Kienzl und Brigitte Winkelmayer, Soldaten der Hackher-Kaserne Gratkorn, ABZ-Leiter Manfred Lux und steirischen Sportlern Vanillekipferl & Co ins Backrohr schoben.

„Unser soziales Engagement hört nicht beim Kasernentor auf“, betont Steiermarks ranghöchster Soldat Militärkommandant Heinz Zöllner. In 14 Jahren lukrierten die steirischen Soldaten 71.000 Euro an Spendengeldern für humanitäre Zwecke. Ziel dieser Aktion sei das gemeinsame Erleben von „Hilfe leisten“, sagt Zöllner. Im Vordergrund steht, wie mit geringen Mitteln und unter persönlichem Einsatz benachteiligten Mitmenschen geholfen werden kann. Unterstützung kommt von Sponsoren wie der Hypo-Bank, Tonis Freilandeier, Uitz-Mühle, Stainzer Milch und ABZ Graz-Andritz. Die süßen Köstlichkeiten können gegen eine Spende am 1. Dezember im EKZ Shopping Nord erworben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.