20.12.2017, 00:00 Uhr

Tag der offenen Tür in der PTS Gratkorn

In der PTS wurde selbst die Kulinarik zur Wissensvermittlung. Dir. Walter Krammer schoss 230 Volt durch die Würstel und machte sie in 20 Sekunden genussfertig.

Beim Tag der offenen Tür zeigte die Polytechnische Schule Gratkorn, wie viel Power in ihr steckt. Ein Rundgang durch die Fachbereiche Metall, Elektro, Holz, Bau, Handel, Dienstleistungen und Sport ließ in das Bildungsangebot blicken. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Berufsvorbereitung.

Die PTS Gratkorn ist eine Schule mit ganzjähriger Betriebspraxis, die ihren Schülern einen Tag wöchentlich das Schnuppern in einem Betrieb ermöglicht. „Im Laufe des Schuljahres können so mehrere Berufe getestet werden“, sagt PTS-Dir. Walter Krammer. Davon profitieren Schüler wie Unternehmer, denn die Jugend kann sich ein Bild von den angebotenen Lehrberufen machen wie Arbeitgeber von ihren künftigen Lehrlingen. „Unsere Schüler sind gut vorbereitet für eine Lehre, können aber am Schulende auch in eine weiterführende AHS wechseln“, erklärte Krammer den Besuchern der 4. NMS-Klassen Gratkorn, Gratwein, Frohnleiten und Graz bei ihrem Poly-Schnuppertag. www.pts-gratkorn.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.