24.10.2016, 17:53 Uhr

Dobl sieht das Match des Jahres

Heute um 14 Uhr steigt das Spiel des Jahres: Mit vollem Einsatz wollen sich die Dobl-Kicker gegen den großen Gegner stemmen.

Steirer-Cup: Der SV Dobl schaffte es sensationell in die fünfte Runde! Heute kommt Deutschlandsberg.

Auf dem achten Tabellenplatz rangiert der SV TIBA Austria Dobl derzeit in der Gebietsliga West. Es läuft in der Meisterschaft also einigermaßen für die Elf von Trainer Hans Pigl. Im Steirer-Cup hingegen haben sich die Dobler Kicker heuer zur steirischen Überraschungsmannschaft schlechthin gemausert. Bis in die fünfte Runde haben es Michael Grischenig und seine Kollegen bereits geschafft. Und dabei Teams wie Laßnitzhöhe, den Unterligisten Peggau, Landesligaklub Frohnleiten (mit einem glatten 7:0-Sieg) und zuletzt den Oberligisten Strass eliminiert. Wobei das Spiel gegen Strass zum echten Krimi mutierte. Nach einem 2:2 ging es in die Verlängerung, dort gelang Strass das 3:2. Erst in der 115. Minute schaffte Samuel Schanofsky den Ausgleich für Dobl. Als Moritz Langmann in der 120. (!) Minute per Freistoßkracher ins Kreuzeck auf 4:3 für Dobl stellte, verwandelte sich die schmucke Dobler Arena in ein Tollhaus.
„Mit diesem Sieg haben wir das erste Mal die fünfte Cup-Runde erreicht. Das ist sensationell. Dass wir jetzt daheim gegen Regionalligaverein Deutschlandsberg spielen, war noch nie da, das ist die Draufgabe“, freut sich Vize-Obmann Karl Weimüller. Auch die Obfrau Waltraud Walch, die den Klub seit drei Jahren führt und mit Franziska Hiedl auch eine Kassierin zur Seite hat, ist begeistert: „Solche Spiele wie der heutige Cup-Schlager gegen Deutschlandsberg sind der Lohn für den Fleiß, die Mühe und die harte Arbeit, die die Spieler, Trainer und auch die Funktionäre geleistet haben.“
Hat die Obfrau einen Tipp für das Spiel des Jahres, das heute um 14 Uhr angepfiffen wird, parat? „Natürlich würde ich mich über einen Dobler Sieg freuen. Aber das wird schwer. Ich wünsche mir ein packendes Match, das für Spieler und Fans zu einem echten Erlebnis wird.“
Übrigens: Die Auslosung zum Steirer-Cup-Achtelfinale steigt am 10. November in Graz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.