22.01.2018, 16:02 Uhr

Hausmannstättner Erfolgsstory

Unterliga-Meister: Monika Sundl, Anita Wade, Berta Baier, Gabi Posch und Gerti Stranz (v. l.) vom ESV Hausmannstätten.

Stocksport: Nach der Jugend holten jetzt die ESV-Damen einen Titel

Die Stocksportler des ESV-Union Hausmannstätten befinden sich eindeutig im Aufwind. Erst kürzlich gewann, wie die WOCHE berichtet hat, die U16 die Staatsmeisterschaft, am vergangenen Wochenende holten jetzt auch die ESV-Damen im Bewerb der Unterliga den Titel nach Hausmannstätten. Monika Sundl, Anita Wade, Berta Baier, Gabi Posch und Gerti Stranz verwiesen souverän die Damenteams von Austria Graz und St. Bartholomä auf die Plätze zwei und drei.
Weiter geht es bereits am kommenden Sonntag, da ist für den ESV Hausmannstätten der nächste Lostag. Das Damenteam schaffte mit seinem Sieg in der Liebenauer Eishalle den Aufstieg von der Unterliga zur Landesmeisterschaft, die bereits am 28. Jänner in Hart bei Graz ausgetragen wird. Schaffen es die Stocksportladys unter die ersten vier Ränge, dann steht den treffsicheren Damen sogar die Tür zur Bundesliga offen. Um die Daube geht es am Sonntag auch bei der U14, die ebenfalls zur Landesmeisterschaft, die in Liebenau stattfindet, antritt. Bei der Jugend steigen die besten zwei Teams zur Österreichischen Meisterschaft auf. Wie gesagt, der ESV Hausmannstätten mischt im Stocksport in mehreren Ligen voll mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.