06.02.2018, 14:00 Uhr

Sensationell: Lieboch ist in der Bundesliga

Die Bundesliga ruft Liebochs Hannes Fuxjäger, Helmut Amschl, Thomas Wolf, Christian Amschl und Raphael Janic (v. l.).

Mit dem Bundesliga-Aufstieg feiert Eiskristall Lieboch den größten Erfolg. Weiter geht’s in Kufstein.

“Zu den Favoriten zählen wir zwar nicht, aber wir waren schon in den vergangenen Jahren knapp am Aufstieg dran. Zumindest wollen wir einen Steher-Platz erreichen“. meinte Christian Amschl, Mannschaftsführer von Eiskristall Lieboch vor der Eisstocksport-Landesmeisterschaft zur WOCHE. So ein Tiefstapler!
Die Liebocher holten sich bei den Landesmeisterschaften in Hart bei Graz, an denen 26 Teams teilnahmen, den sensationellen zweiten Gesamtrang hinter Ladler Graz – und steigen damit erstmals in der Vereinsgeschichte auf Eis in die Bundesliga auf. Amschl stolz: “Am ersten Tag waren wir noch Fünfter, dann haben wir sieben Spiele in Serie gewonnen. Nur das Finale gegen Ladler haben wir knapp verloren.“
Jetzt geht es in die Bundesliga, da wird am Wochenende in Kufstein gespielt. Dort wird die Luft aber dünn. Gespielt wird in drei Neunergruppen, der Erste steigt auf, Platz zwei bis vier stehen, der Rest muss wieder runter …
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.