Klaus Scherübel. VOL. 19 Eröffnung

Wie läßt sich das abwesende Werk darstellen?

Diese Frage könnte am Beginn der Ausstellung „VOL. 19“ stehen, in der Klaus Scherübel (*1968 in Bruck/Mur, lebt in Montreal) eine Serie von raumgreifenden Installationen zeigt, die sich mit Autorschaft sowie den Bedingungen von künstlerischer Produktion und Rezeption auseinandersetzen.
Im Zentrum der Ausstellung steht das Projekt „Reconsidering Jack Torrance’s All Work and No Play“, in dem Scherübel – in der Rolle des Herausgebers – die vermeintlich gescheiterte Arbeit der Schriftstellerfigur Jack Torrance aus Stanley Kubricks Horrordrama „The Shining“ (1980) re-produziert und herausgibt. Im Film entwickelt Torrance aus einer schwerwiegenden Schaffenskrise heraus eine höchst ambivalente Arbeit: einen Text, der auf selbstkritische Weise seine Unmöglichkeit, eine literarische Arbeit produzieren zu können, manifestiert. Sein Inhalt besteht aus einem einzigen Satz, „All work and no play makes Jack a dull boy”, den er in immer wieder neuen visuellen Anordnungen, auf alle erdenklichen Textformate von Zeitungskolumnen bis zu Konkreter Poesie verweisend, wiederholt und damit hunderte von Text-Bildern erzeugt.

Wann: 29.01.2016 ganztags Wo: Künstlerhaus KM- Halle für Kunst & Medien, Burgring 2, 8010 Graz auf Karte anzeigen
Autor:

Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.