Umleitungen im Grazer Westen
Reininghaus: Bim-Baustelle startet jetzt

Die Anrainer und Verkehrsteilnehmer rund um das Reininghaus-Areal müssen sich durch Bauarbeiten auf Verzögerungen einstellen.
  • Die Anrainer und Verkehrsteilnehmer rund um das Reininghaus-Areal müssen sich durch Bauarbeiten auf Verzögerungen einstellen.
  • Foto: Foto Jörgler
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Jahrelang wurden im Grazer Westen Pläne ausgetüftelt, umgestaltet, wieder verworfen und neu adaptiert, immer wieder ging es dabei um die Verlängerung der Straßenbahn zum neuen Stadtteil Reininghaus. Während eine weitere Anbindung in Richtung Straßgang (Stichwort Südwest-Linie) noch Zukunftsmusik ist, starten jetzt die Vorarbeiten für die neuen Bim-Gleise nach Reininghaus.

Umleitung über Reininghaus

Bereits ab Mitte Jänner wird daher der Verkehr in der Alten Poststraße zwischen der Reininghausstraße und der Wetzelsdorfer Straße über eine Umleitungsstrecke am Reininghaus-Areal geführt.
Für die Verkehrsteilnehmer hat das naturgemäß Auswirkungen: So ist die Alte Poststraße zwischen Wetzelsdorfer Straße und Kratkystraße nur für Anrainer über eine Einbahn erreichbar, die Firmenzufahrten im nördlichen Bereich (u. a. Boesner, Kormann) der Alten Poststraße sollen laut Stadtbaudirektion Graz aber gewährleistet sein. Der Start der eigentlichen Bautätigkeiten für die Straßenbahnverlängerung soll dann im Februar erfolgen. Die betroffene Bevölkerung wurde im Rahmen eines Informationsabends über die Veränderungen aufgeklärt.

Vier neue Haltestellen

"Dazu wurde in Wetzelsdorf und Eggenberg auch eine Infobroschüre ausgeteilt. Jede Bautätigkeit ist natürlich für die Anrainer nicht einfach, dennoch muss man sehen, dass in Reininghaus Weichen für die Zukunft gestellt werden", sagt Eggenberg-Bezirksvorsteher Robert Hagenhofer.
Und diese Zukunft ist nah: Bereits im Jahr 2021 soll die Straßenbahn von der bestehenden Haltestelle in der Alten Poststraße über das Reininghausgelände bis zur Hummelkaserne fahren. Auf der rund zwei Kilometer langen Strecke werden darüber hinaus vier neue Haltestellen geschaffen: Reininghausstraße, Reininghauspark, Wetzelsdorfer Platz und Reininghaus. Ein zusätzlich eingerichtetes Infotelefon steht für weitere Fragen zur Großbaustelle zur Verfügung (siehe unten).

Info-Hotlines für weitere Fragen

Für Fragen zum Straßenbau und zur Baustellenabwicklung steht eine Info-Hotline unter 0664/314 02 93 (Montag bis Donnerstag von acht bis 17, Freitag von acht bis zwölf Uhr) zur Verfügung. Fragen zur Quartiersentwicklung beantwortet das Stadtteilmanagement (0678/121 81 50).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen