Lexikon des unnützen Wissens
Wenn Filmtitel schreien könnten

... dann würden sie es in manchen Fällen sehr laut tun. Die Rede ist von den deutschen Filmtiteln bzw. den Titeln, die Kinofilme bei uns tragen.

Aktuell wird ja gerade an Teil 9 der "Eis am Stiel"-Klamaukreihe gebastelt. Die hieß im hebräischen Original (die Filme spielen ja in Israel) aber "Eskimo Limon". Ist zwar nicht ganz weit weg, aber dennoch.

Noch ärger erging es Regisseur Sergio Leone. Er drehte einen der besten Western aller Zeiten - nämlich "Once Upon a Time in the West". Kennen Sie nicht? Aber "Spiel mir das Lied vom Tod" kennen Sie sicher. Kaum ein Unterschied zu "Es war einmal im Westen" ...

Spannend wird es dort, wo aus englischen Titeln andere englische Titel gebastelt werden. Da wird aus dem Thriller "Taken" mit Liam Neeson plötzlich "48 Hours" oder die Komödie "Horrible Bosses" ("Schreckliche Bosse") wird in "Kill the Boss" ("Töte den Boss") umbenannt. "Maid in Manhattan" ("Mädchen in Manhattan") mit Jennifer Lopez wurde zu "Manhattan Love Story" und aus "What Planet Are You From?" ("Von welchem Planeten stammen Sie?") mit John Goodman und Ben Kingsley wurde "Good Vibrations" ("Gute Stimmung") ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen