Taekwondo
Dieser Junge trägt nun schwarz

Erfolgreich: Der achtjährige A. Paulusberger ist nun Schwarzgürtelträger. Da gratulierten auch A. Held (l.) und S. Stückler.
2Bilder
  • Erfolgreich: Der achtjährige A. Paulusberger ist nun Schwarzgürtelträger. Da gratulierten auch A. Held (l.) und S. Stückler.
  • Foto: YOUNG-UNG Taekwondo
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Alexander Paulusberger darf sich ab sofort jüngster Träger des schwarzen Gürtels im Taekwondo nennen.

Alexander Paulusberger hat sich monatelang auf diesen speziellen Tag vorbereitet, Techniken zur Messer-Abwehr verfeinert, Bruchtests simuliert und den Freikampf mit und ohne Körperkontakt intensiv geübt. Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen: Der gebürtige Grazer darf im Taekwondo den schwarzen Gürtel tragen – und das als jüngstes Kind in Österreich!
Im zarten Alter von nur acht Jahren hat Paulusberger also bereits ein Ziel erreicht, nach dem sich andere Kampfkünstler oft jahrelang sehnen. Nicht ganz unbeteiligt an dieser Entwicklung ist auch sein Vater Sandro Stückler, der die Graz-Zweigstelle der Kampfkunstschule von Young-un Taekwondo am Geidorfplatz leitet. Seit über 20 Jahren trainiert er diese Kampfkunst, die vor allem durch die Betonung der Bein- und Kicktechniken besticht.

Start mit drei Jahren

"Wir haben in der Taekwondo-Schule auch ein Kleinkinderprogramm, das sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. Da hat Alexander mitgemacht. Gezwungen habe ich ihn dazu aber nie", schmunzelt Stückler. Viel mehr habe man das Training spielerisch gestartet.
"Beim Taekwondo geht es sehr stark um Koordination und um die Ausdehnung der Konzentrationsspanne. Stück für Stück haben ihm die verschiedenen Techniken gefallen, er ist da richtig reingewachsen." Schnell folgten erste Gürtel-Prüfungen, bis heuer die ganz große Challenge auf dem Programm gestanden ist. Die Schwarzgürtel-Prüfung fand dann im Rahmen eines Taekwondo-Trainingscamps mit 180 Teilnehmern in Salzburg statt. Großmeister Andreas Held, der Gründer von Österreichs größter Kampfkunstschule Young-ung Taekwondo, überreichte Paulusberger dann auch den Gürtel mit der Farbe der Meister.

Kampfkunst-Weg geht weiter

Das Ende der Fahnenstange sei aber noch nicht erreicht: "Im Taekwondo ist man nie fertig. Alexander hat generell sehr gute Grundlagen für alle Sportarten hinsichtlich seiner Koordinationsfähigkeit. Ich denke aber, dass er den Weg der Kampfkunst weitergehen wird." Wer einmal mit Taekwondo startet, der wolle in der Regel nicht mehr damit aufhören. "Man braucht den ganzen Körper. Eine vergleichbare Sportart ist schwer zu finden."

Erfolgreich: Der achtjährige A. Paulusberger ist nun Schwarzgürtelträger. Da gratulierten auch A. Held (l.) und S. Stückler.
Auch den Bruchtest absolvierte Paulusberger erfolgreich.
Anzeige
Um den Zugang zu regionalen Lebensmitteln zu verbessern, will Bürgermeister Siegfried Nagl das Angebot der Bauernmärkte stetig verbessern.
1

Wie Graz zur Klimainnovationsstadt wird

Grünraumoffensive, Radoffensive und Co.: Graz will künftig eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz einnehmen. Der Klimawandel und seine weitreichenden Folgen sind eine der großen Zukunftsherausforderungen für unsere Gesellschaft. „Nur wenn wir heute handeln und dieser Herausforderung aktiv begegnen, können wir unsere hohe Lebensqualität auch für kommende Generationen sicherstellen“, ist Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) überzeugt, „es gibt viele Möglichkeiten mitzuhelfen. Jeder Einzelne ist...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen