Tobias Koraimann spielt auch im Winter Beachvolleyball !

Kunert und Koraimann (re.) gehen in Amsterdam auf Punktejagd !
  • Kunert und Koraimann (re.) gehen in Amsterdam auf Punktejagd !
  • hochgeladen von Franz Kunert

Für Tobias Koraimann hat die Beach-Saison 2011 schon längst begonnen !

Seit November bereitet sich der Grazer Beachboy gemeinsam mit Spielpartner Thomas Kunert im Beachvolleyballstützpunkt Schwechat unter der Leitung von Nationalteamtrainer Stefan Hömberg auf die Saison 2011 vor.

Während andere Sommersportler noch die Weihnachtsferien genießen, nehmen die beiden 22-jährigen Beacher die internationale Punktejagd auf Sand bereits wieder auf.

Koraimann/Kunert gehen in Holland an den Start. In Beachvolleyballzentrum Aalsmeer bei Amsterdam wird in der ersten Jännerwoche 2011 erstmals in der Geschichte ein CEV-Satellite-Turnier im Winter ausgetragen.

Mit von der Partie sind u. A. die aktuellen Weltmeister Brink/Reckermann aus Deutschland sowie die Lokalmatadoren und regierenden Europameister Nummerdor/Schuil aus Holland. Insgesamt haben 32 Teams aus 14 Nationen für diese Weltpremiere genannt.

Für Österreich geht außerdem noch das neu formierte Duo Hupfer / Moser ins Rennen. Während die Top-Teams fix im Hauptbewerb gesetzt sind, müssen beide AUT-Teams ab Mittwoch durch die beinharte Qualifikation.

„Wir sind sehr gut auf das Turnier vorbereitet, die Konkurrenz ist allerdings vom Feinsten !“, zeigt sich Koraimann zuversichtlich.

„Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, bei einem internationalen Turnier auf die Welt - oder Europameister treffen zu können“, freut sich der Grazer Beachboy bereits auf das Turnier.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen