Zimmereinteilung bei Sturm ist Frauensache

An die harten Trainingsduelle mit David Schloffer (r.) & Co. musste sich Marvin Potzmann erst gewöhnen.
2Bilder
  • An die harten Trainingsduelle mit David Schloffer (r.) & Co. musste sich Marvin Potzmann erst gewöhnen.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Marcus Stoimaier

Sturm-Invasion im Burgenland: Stolze 35 Personen umfasst der Sturm-Tross, der seit letzter Woche im Avita Resort in Bad Tatzmannsdorf auf Trainingslager weilt – inklusive Trainer, Mannschaft, medizinscher Abteilung, Pressesprecher und so weiter.
Die Zimmereinteilung übernimmt Teammanagerin Bianca Winkler: "Zum Glück verstehen sich bei uns in der Mannschaft alle, das macht die Einteilung nicht schwierig. Einige Spieler, wie etwa der leider erkrankt abgereiste Christian Gratzei und Michael Madl, bilden ja auch schon länger ein Duo."
Neu im schwarz-weißen Zimmerroulette ist Marvin Potzmann. Der gebürtige Wiener kann mit Mitbewohner Marc Schmerböck jedenfalls mehr als gut leben. "Marc ist, wie alle anderen auch, super drauf, wir haben uns sofort gut verstanden. Überhaupt ist mir die Eingewöhnung bei Sturm nicht sonderlich schwer gefallen, die Jungs haben’s mir sehr einfach gemacht", lächelt der Neuzugang aus Grödig.

Keine Zeit für Lagerkoller

Lagerkoller kommt bei dem dichten Testprogramm (heute geht’s gegen Terek Grozny, am Samstag, 18 Uhr, in Kumberg gegen die Bolton Wanderers) und dem Trainingsumfang unter Franco Foda gar nicht erst auf. "Von der Intensität und Qualität her ist das Training mit meinen bisherigen Stationen wirklich nicht zu vergleichen – auch, dass schon bei den Testpartien so viele Zuschauer sind, Sturm ist einfach eine andere Welt", staunt der Verteidiger.
Zur Abwechslung liefern sich Potzmann & Co. heiße Uno-Matches, zocken auf der PlayStation oder spielen Würfelpoker. "Der größte Teil der Freizeit dient aber der Regeneration – vor allem bei der Hitze."

Ziel ist ein Stammplatz

Ziel des 21-jährigen Rechtsverteidigers ist jedenfalls ganz klar ein Stammplatz. "Aber da liegt die Entscheidung natürlich beim Trainer. Ich kann nur versuchen, mich im Training aufzudrängen." In Graz hat er sich jedenfalls schon eingelebt, die Wohnung in Liebenau ist bezogen – jetzt muss es nur noch Sportlich hinhauen …

Die Zimmereinteilung bei Sturm

Zimmer 1: Michael Madl, Christian Gratzei*
Zimmer 2: Anel Hadzic, Josip Tadic
Zimmer 3: Tobias Schützenauer, Sandi Lovric
Zimmer 4: Simon Piesinger, Lukas Spendlhofer
Zimmer 5: Martin Ehrenreich, Roman Kienast
Zimmer 6: Wilson Kamavuaka, Donis Avijaj
Zimmer 7: Daniel Offenbacher, Christian Klem
Zimmer 8: Marvin Potzmann, Marc Schmerböck
Zimmer 9: David Schloffer, Danijel Klaric
Zimmer 10: Michael Esser, Thorsten Schick
Zimmer 11: Andreas Gruber, Krstijan Dobras
Zimmer 12: Bright Edomwonyi, Julian Grupp
*erkrankt abgereist

An die harten Trainingsduelle mit David Schloffer (r.) & Co. musste sich Marvin Potzmann erst gewöhnen.
Perfekte Bedingungen: In Bad Tatzmannsdorf finden Franco Foda und die Sturm Kicker optimale Trainingsmöglichkeiten.
Autor:

Marcus Stoimaier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.