100 Euro durch Gaslieferantenwechsel sparen

Einige von Ihnen heizen sicher noch mit Erdgas - oder?

Nun, da gibt es eine Interessante Web-Seite, die sich e-control.at nennt.

Das aktuelle finanzielle jährliche Einsparvolumen kann hier etwa 100 Euro betragen.

Warum gerade jetzt?

Der größte Heizenergiebedarf fällt in den Monaten November bis Februar an. Bei einem Wechsel im November ist es nur mehr schwer möglich, dass man mit einer Preiserhöhung während der verbrauchsintensiven Zeit überrascht wird.
Der neue Liefervertrag hat dann meistens eine Mindestlaufzeit von einem Jahr, und im nächsten Jahr kann dann vom "Gigl" wieder zum "Gogl" gewechselt werden.
Der angebotene Neukundenbonus bliebt dann als Zuckerl beim Konsumenten.

Welchen Anbieter wählen?

Ich empfehle da, auf bekannte österreichische Anbieter zu vertrauen.

Was ist zu beachten:

1) Richtige Angabe der Postleitzahl
2) Richtige Angabe des Netzbetreibers
3) Der jährliche Verbrauch muss in kWh abgegeben werden.
Ein m³ Erdgas entspricht etwa 10 kWh

Nachfolgend der Link zum Anbieterwechsel.

http://www.e-control.at/de/konsumenten/service-und-beratung/toolbox/tarifkalkulator/tarifkalkulator-application

Autor:

Rainer Maichin aus Graz

Webseite von Rainer Maichin
Rainer Maichin auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.