ROUND TABLE - HOT TOPICS AM ÖSTERREICHISCHEN ARBEITSMARKT

Der Round Table behandelt aktuelle Themen im Bereich der österreichischen und europäischen Arbeitsmarktpolitik.
  • Der Round Table behandelt aktuelle Themen im Bereich der österreichischen und europäischen Arbeitsmarktpolitik.
  • Foto: FH JOANNEUM
  • hochgeladen von Wolfgang Nußmüller

Veranstaltung für nationale und regionale Stakeholder der Arbeitsmarktpolitik im Rahmen eines interaktiven Gedankenaustausches

Montag, 17.10.2011
8:30 – 13:00 Uhr
Media Center Graz
Rathaus
8011 Graz

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund der beschränkten TeilnehmerInnenzahl ersuchen wir höflichst um Ihre elektronische Anmeldung unter:
http://www.fh-joanneum.at/roundtablehottopics

THEMEN

Implementing Employment Service – Good Practice Transfer von Arbeitsmarktmaßnahmen in Europa:
Das Projekt IES – Implementing Employment Service wurde konzipiert, um die Effizienz von regionalen Entwicklungsmaßnahmen durch die Verstärkung des Austauschs zwischen Arbeitsmarkt-Serviceagenturen aus acht Regionen Europas zu verbessern. Ziel des Projektes ist der Transfer von Good Practice Maßnahmen innerhalb Europas.

Entrepreneurship als Instrument der Beschäftigungspolitik:
In Österreich gibt es im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine niedrige Rate an Unternehmertätigkeit. Eine breite Unternehmerschicht ist jedoch ausschlaggebend für Wachstum, Fortschritt und Wohlstand.
Sicherlich ist nicht jeder dazu in der Lage ein Unternehmen aufzubauen, dennoch ist die Selbstständigkeit eine verlockende, aber allzu selten gewählte Alternative zur unselbstständigen Beschäftigung. Wie können potentielle JungunternehmerInnen motiviert werden, in die selbstständige Arbeitswelt einzutreten und weitere Arbeitsplätze zu schaffen?
Welche Hürden müssen dabei beachtet werden? Wie werden JungunternehmerInnen dabei seitens privater und öffentlicher Initiativen unterstützt?

Hot Topics in der Arbeitsmarktpolitik:
Der Themenblock wird in der Form eines „Bar Camps“ behandelt. Die Inhalte und der Ablauf sollen in interaktiver Weise von den TeilnehmerInnen der Session selbst entwickelt und gestaltet werden.
Die Veränderungen in der europäischen Gesellschaft und Wirtschaft – nicht zuletzt durch die Auswirkungen der globalen Krise und der Öffnung des europäischen Arbeitsmarktes – beeinflussen die europäische Arbeitswelt wesentlich und verändern sie nachhaltig. Die Anforderungen dieser „neuen“ Arbeitswelt stellen viele Unternehmen und Führungskräfte europaweit vor große Herausforderungen. Diesen Veränderungen des Arbeitsmarktes kann mit vereinten Kräften und koordinierten Maßnahmen aller europäischen Staaten begegnet werden. Daraus können auch beschäftigungsfördernde Lösungen erarbeitet werden.
Wie können all diese Anforderungen an den österreichischen Arbeitsmarkt in Einklang gebracht werden?

„Trends und Zukunftsentwicklungen in der Arbeitsmarktpolitik – Die Österreichische und EU Perspektive“:
Die zunehmende Flexibilität seitens der ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen ist ein immer wichtiger werdender Aspekt. Teleworking und flexible Arbeitszeiten sind heute bereits Normalität in der Arbeitswelt. Inwieweit wird sich dieser Trend in der Zukunft fortsetzen können?
Einer der Schlüsselfaktoren im globalen Wettbewerb ist zudem die Ausbildung der Arbeitskräfte. Lebenslanges Lernen kann in diesem Zusammenhang als Schlüsselbegriff gesehen werden. Ob berufsbegleitendes Studium, Weiterbildungen und Trainings - Lernen trägt sowohl zur Entfaltung der Fähigkeiten des Einzelnen als auch zur Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft bei. Faktoren, die die Stabilität des Arbeitsmarktes bedrohen sind unter anderem Lohn- und Sozialdumping sowie der akute Fachkräftemangel. Welche neuen Trends werden in Zukunft noch auf den Arbeitsmarkt zukommen, und wie werden diese den Arbeitsmarkt verändern?

IMPULSREFERENTEN / REFERENTIN
Mag. Karl-Heinz Snobe, MA
Landesgeschäftsführer AMS Steiermark
verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise über den Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktvermittlung in der Steiermark. Nach langjähriger Tätigkeit beim AMS ist er seit Jänner 2004 Landesgeschäftsführer des AMS Steiermark. Er wird interessante
Einblicke in die Arbeitsmarktsituation in Österreich geben und die zukünftigen Entwicklungen und Trends durchleuchten.

Michael Faschingbauer,MBA,
Unternehmer, Coach und Autor
ist Experte für unternehmerische Expertise (Effectuation). Als Unternehmensberater, Coach, Dozent und Speaker arbeitet er u.a. mit GründerInnen, Führungskräften, UnternehmerInnen und BeraterInnen an unternehmerischer Zukunftsgestaltung. Sein Buch „Effectuation. Wie erfolgreiche Unternehmer denken, entscheiden und handeln.“ wurde als Managementbuch des Jahres 2010 ausgezeichnet.

Günter Auer,
Unternehmer
hat den 1920 von seinem Vater gegründeten Betrieb ab 1970 zu einem mittelständischen Unternehmen mit 600 Mitarbeitern in Österreich und Ungarn aufgebaut. Der Schwerpunkt des Unternehmens lag auf Waffeln und Dauerbackwaren. Weiters gründete er ein eigenes Handelshaus, welches im Rahmen des Auer Vertriebes Marken wie Barilla und Fisherman´s Friend in Österreich und Ungarn einführte.

Mag. Julia Bock-Schappelwein
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
ist als Referentin am WIFO im Bereich Arbeitsmarkt, Bildung und Migration tätig. Die Arbeitsschwerpunkte umfassen arbeitsmarkt-, bildungs- und migrationsspezifische Fragestellungen, insbesondere die Schnittstelle zwischen Aus-/Weiterbildungssystem und Arbeitsmarkt, strukturelle Aspekte von Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit und die Analyse der Arbeitsmarktsituation von ausländischen Arbeitskräften in Österreich.

Norbert Schunko
Geschäftsführer GPA djp Steiermark
ist seit 2003 Geschäftsführer der steirischen Gewerkschaft für Privatangestellte Bereich Druck-Journalismus-Papier, der mitgliederstärksten Gewerkschaft innerhalb des ÖGB. Davor war Norbert Schunko bei Steyr Daimler Puch beschäftigt.

Mag. Gernot Pagger,
Industriellenvereinigung
ist Referent für Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik und Mitglied der Geschäftsführung der IV Steiermark. Weiters ist er Mitglied des Landesdirektoriums des AMS und des Wirtschaftsförderungsbeirates Steiermark, und ist als Lehrbeauftragter an der KFU Graz, WU Wien, FH Campus 02 und der Pädagogischen Hochschule Steiermark tätig.

Veranstalter
FH JOANNEUM Gesellschaft m.b.H
„Management Internationaler Geschäftsprozesse“
http://www.fh-joanneum.at/mig

Wann: 17.10.2011 08:30:00 bis 17.10.2011, 13:00:00 Wo: Media Center Rathaus, Hauptplatz, 8010 Graz auf Karte anzeigen
Autor:

Wolfgang Nußmüller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.