WKO-Tour bei den "Kleinen"

Jubilare: Haberler (WK), Haas und Larissegger (v. l.)
3Bilder
  • Jubilare: Haberler (WK), Haas und Larissegger (v. l.)
  • hochgeladen von Stefan Haller

Seit dem 11. April tourt die WKO-Steiermark gemeinsam mit der WOCHE durch die 17 Grazer Bezirke. Diesmal standen Waltendorf, Ries und Mariatrost am Programm. Die Tour führte unter anderem zum Fischhändler Sofisch, dem Café Haas und Direktorin Lucia Dobnikar vom Hotel Stoiser's.

Belastung: Verkehr

Diese drei Bezirke sind charakteristische Wohnbezirke, in denen in erster Linie Kleinbetriebe angesiedelt sind. "Einige Unternehmer sehen die zunehmenden verkehrstechnischen Belastungen der Hauptverkehrsstraßen als problematisch. Hier gilt es den Öffentlichen Verkehr über die Grenzen von Graz hinaus so zu attraktivieren, dass mehr Menschen beim Weg zur Arbeit vom Auto auf den Öffentlichen Verkehr umsteigen", berichtet WKO-Regionalstellenleiter Viktor Larissegger. Im Bereich der Gastronomie zeigt sich vor allem im Sektor der traditionellen Gasthäuser die Herausforderung der Übergabe von einer zur nächsten Generation. Das gestaltet sich in der Praxis oft als schwierig – zumindest in Mariatrost hat dies dazu geführt, dass die Anzahl der Gastwirte in den letzten Jahren rückläufig war. "Die wirtschaftliche Stimmung ist jedoch ähnlich wie in den anderen Bezirken derzeit mehrheitlich positiv", sagt Larissegger. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen