06.02.2018, 23:39 Uhr

Bald ist Premiere von "Jedem das seine" im Schauspielhaus Graz.

Ein tolles Stück wartet... (Foto: Schauspielhaus Graz)
Sandy Lopičić werkt wieder im Schauspielhaus Graz und ich bin schon gespannt was er diesmal auf die Bühne projiziert.

 Bei "JEDEM DAS SEINE"  von Silke Hassler und Peter Turrini ist Sandy Lopičić für die wunderschöne Musik zuständig und er führt auch Regie. Sandy Lopičić und einige tolle Schauspieler aus dem Schauspielhaus Graz feiern am 2. März 2018 um 19:30 ihre Premiere im HAUS EINS und sie werden das Publikum sicher wieder mit ihrer Arbeit begeistern.
 
Eine Geschichte aus der Vergangenheit, die unter die Haut geht.

Eine Gruppe ungarisch-jüdischer Häftlinge, auf dem Weg ins Konzentrationslager, eingesperrt in der Scheune auf einem österreichischen Bauernhof. Ein Operettentenor stimmt ein Lied an: „Wiener Blut“. Und bald wird aus dem Divertimento ein ehrgeiziges Projekt, überraschenderweise tatkräftig unterstützt von der Bauersfrau und deren Magd: Die Inszenierung der Operette „Wiener Blut“ aufgeführt auf dem Weg ins Konzentrationslager. „Jedem das Seine“ erzählt von der vereinigenden Kraft des Theaters in den finstersten Momenten der Geschichte und wie die Musik für einen Moment die Realität aufheben kann – eine Thematik, mit der sich Sandy Lopičić immer wieder auseinandersetzt.

Ein Projekt das dennoch Begeistern wird, weil die Besten daran Arbeiten und Spielen .

Regie und Musik, Sandy Lopičić,
Bühne und Kostüme, Vibeke Andersen,
Licht, Viktor Fellegi,
Dramaturgie, Karla Mäder.

Besetzt ist das Stück mit den "Besten" der "Besten", ich freue mich ganz besonders auf: deeLinde, Jojo-Maximilian Gansch, Raphael Meinhart, Miloš Milojević, Sašenko Prolić, Clemens Maria Riegler, Evamaria Salcher, Andri Schenardi, Franz Solar, Helmut Stippich, Anna Szandtner, Margarethe Tiesel, Susanne Konstanze Weber und Rudi Widerhofer.

PREMIERE ist am 2. März um 19.30 Uhr im HAUS EINS.
Weitere Vorstellungen im Schauspielhaus Graz gibt es am 10., 14., 23. und 29. März, jeweils 19.30 Uhr auch im HAUS EINS, und im April gibt es noch weitere Vorstellungen.

Informationen zum Stück und weiteren Vorstellungen im Schauspielhaus Graz gibt es auf:
www.schauspielhaus-graz.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.