02.10.2014, 08:08 Uhr

Mit klugen Sanierungen gewinnen alle

Eine Sanierung kostet meistens viel Zeit, Nerven und Geld. Außer, wenn man sein
Sanierungsprojekt beim Land Steiermark einreicht und eine von sechs Komfortsanierungen gewinnt. Eine Fachjury wählt die Gewinner in sechs Kategorien –das Land Steiermark und Projektpartner planen, bauen und bezahlen!
„Bewusstseinsbildung ist eine der zentralen Maßnahmen, die das Land Steiermark
setzt, um die gesteckten Ziele in den Bereichen Klimaschutz und erneuerbaren
Energien zu erreichen. Mit diesem Wettbewerb wollen wir nicht nur dazu animieren,
dass möglichst viele daran teilnehmen, sondern auch über die einzelnen Förderungs und Beratungsmöglichkeiten in Bezug auf thermische Sanierung informieren",
so der zuständige Referent LH-Vize Siegfried Schrittwieser.
Thermische Sanierungen bei Gebäuden zählen zu den wirkungsvollsten Maßnahmen
um den Einsatz von Energie zur Raumwärmebereitstellung möglichst effizient
zu gestalten oder bauseitige Kühllasten zu reduzieren. Um Menschen zu motivieren,
einen solchen Schritt zu tun, bedarf es häufig neben ausreichender Informationsangeboteauch zusätzlicher Anreize, die - außerhalb von klassischen Förderungen - vor allem im Bewusstmachen weiterer Vorteile, wie dem speziellen Komfortgewinn, Einsparungsmöglichkeiten sowie der Schaffung einer nachhaltigen Wertanlage, liegen. Aus diesem Grund ruft das Land Steiermark ab 10. September 2014 einen landesweiten Wettbewerb aus, in dem Steirer/innen ihre geplanten thermischen Sanierungsprojekte einreichen können.

Einreichen und gewinnen

Ab sofort kann also jede/r Steirer/in, die/der ein Privatgebäude sanieren möchte,
ihr/sein Vorhaben bei der Fachabteilung für Energie und Wohnbau einreichen.
Eingereicht werden kann in sechs Kategorien: Fenster, Heizung, Vollwärmeschutz,
Innendämmung Kellerdecke, Innendämmung Dach und Solaranlage. Jedes
Sanierungsobjekt darf nur einmal eingereicht werden. Neben den Angaben zu
Alter und Nutzfläche des Gebäudes sowie der Beilage einer Außenaufnahme ist
auch eine Begründung der Sanierung gefragt. Diese soll die Fachjury überzeugen
und ihr dabei helfen, das jeweils nachhaltigste Projekt zu küren.

Der Ablauf

Der Wettbewerb erstreckt sich von September 2014 bis Dezember 2015. Die Bewerbung
erfolgt in zwei Wellen im Herbst und im Frühjahr. Nach jeder Welle werden
drei Kategorie-Sieger gewählt und deren Projekte umgesetzt. Alle Einreicher erhalten auf jeden Fall individualisierte Informationen für ihre spezifischen Sanierungsprojekte über die nächsten Schritte, Fördermöglichkeiten, mögliche Umsetzungspartner etc. Zusätzlich werden auch 60 kostenlose Vor-Ort-Energieberatungen vergeben.

Der Hauptpreis: 6 Komfortsanierungen

Insgesamt sechs ausgewählte Projekte werden für die Teilnehmer/innen kostenlos
vom Land Steiermark in Kooperation mit Partnerunternehmen saniert. Diese
Sanierungen erfolgen für die Hauseigentümer möglichst komfortabel (also
beispielsweise inklusive behördlicher Genehmigungen, Angebotseinholungen,
Bauaufsicht, Reinigung, Abnahme etc.).
Der Sanierungsverlauf der Gewinner/innenprojekte kann auch online mitverfolgt
werden.
Alle Infos gibt es auf www.komfortsanierung.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.