08.11.2017, 08:00 Uhr

Gemeinderäte im Caritas-Kontaktladen

Marion Kreiner, Verena Kumpitsch, Sigrid Zitek, Christopher Fröch, Ausschussvorsitzende Astrid Schleicher, Kontaktladen-Leiterin Gabriella Dokter, Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer, Roland Urban (Fachbereichsleiter für Beratung und Streetwork im Drogenbereich), Ulf Zeder (Leiter des Referats für Sozialmedizin der Stadt Graz), Tamara Ussner v.l.n.r. (Foto: KPÖ)

Niederschwellige Drogenarbeit – Gesundheitsausschuss macht sich ein Bild.

Stadtrat Robert Krotzer und die Mitglieder des Gesundheits­ausschusses des Gemeinderats der Stadt Graz besuchten den Caritas-Kontaktladen in der Orpheumgasse. Dort gibt es neben Beratung für opiatabhängige Menschen auch ein Spritzen-Tausch-System oder ärztliche Betreuung, die auch ohne e-card oder Krankenschein in Anspruch genommen werden kann.

Kommendes Jahr soll ein Grazer Suchtgipfel stattfinden. "Im Vorfeld ist es wichtig, dass die politisch Verantwortlichen die Situation genau kennenlernen, damit alle in der Stadt an einem Strang ziehen“, so Krotzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.