05.12.2017, 16:00 Uhr

Grazer Wakeboarder trumpft in Ägypten richtig groß auf

Höchstnoten: St. Lebwohl fühlte sich in der Luft wohl. (Foto: Yana Mavlyutova)
Ein besserer Einstand geht fast nicht: Gleich in seinem ersten Jahr in der Masterklasse (30+) holte sich der Grazer Stefan Lebwohl bei den 19. Cable Wakeboard Europa & Afrika Meisterschaften im ägyptischen El Gouna die Silbermedaille.
Lange Zeit lag er sogar auf Goldkurs, doch Robin Leonard Jensen aus Dänemark konnte mit seinem zweiten Versuch noch an Lebwohl vorbeiziehen. Bronze holte sich der Brite Dale Crossley. Für Lebwohl ist es aber nicht der erste Erfolg in seiner Karriere: Seit Jahren ist er fixer Bestandteil des Austrian Wakeboard Teams, im Jahr 2009 sicherte er sich unter anderem den Staatsmeistertitel. Auch zahlreiche weitere nationale und internationale Podestplätze folgten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.