17.10.2017, 12:24 Uhr

Graz ist führend in der Pflege

Ausgezeichnet: GGZ-Geschäftsführer Gerd Hartinger (Mitte) mit dem European Quality Award und der hochkarätigen Jury in Bled (Foto: EOQ)

Große Auszeichnung für die Geriatrischen Gesundheitszentren.

Im slowenischen Bled wurde Gerd Hartinger, Geschäftsführer der Geriatrischen Gesundheitszentren Graz (GGZ), mit dem begehrten European Quality Award ausgezeichnet. Mit der Vergabe des Preises nach Graz honoriert die Jury die visionäre und strukturierte Arbeit der GGZ, die sich seit ihrer Neugründung im Jahr 2000 zum europäischen Kompetenzzentrum für Altersmedizin und Pflege entwickelt haben. "Ich bin sehr dankbar und darf in großer Demut den Sieg den Pflegerinnen und Pflegern – und allen, die im Gesundheitswesen in Österreich täglich ihren Dienst am kranken Menschen versehen – widmen", möchte Hartinger anmerken. 

Experten mit Visionen


Die European Organization for Quality (EOQ) ist das größte europäische Netzwerk im Bereich Qualitätsmanagement und verbindet mehr als 70.000 Experten und 500.000 Organisationen in 40 Ländern. Ziel der EOQ ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen zu verbessern und eine gemeinschaftliche europäische Vision rund um das Thema Qualität zu unterstützen. "Die Freude an Veränderung, Entwicklung und Fortschritt – und der Wille, das Beste für seine Stadt und Menschen zu erreichen, erfordert nun mal die hellsten Köpfe. Ich gratuliere Herrn Hartinger zu dieser besonderen Auszeichnung", zeigt sich auch Bürgermeister Siegfried Nagl begeistert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.