Perchtenlauf 2017: In Fürstenfeld war die Hölle los!

Schauriges Getümmel: in Fürstenfeld waren die Perchten los!
178Bilder

Nach einem Jahr Pause war es wieder soweit: der größte Perchtenlauf der Region begeisterte mit feurigen Shows und gruseligen Masken wieder tausende Besucher. 32 Perchten- und Krampussgruppen aus ganz Österreich waren beim Fürstenfelder Perchtenlauf mit dabei und machten mit ihren 350 rauen Gesellen die Innenstadt unsicher. Eröffnet wurde der Lauf von den Fürsten-Teufl gemeinsam mit rhythmischen Klängen der Trommlergruppe. Vom Grazer Tor zogen die schaurigen Gefährten gemeinsam mit dem einen oder anderen Nikolaus über die Hauptstraße bis zum Stadt-Zug-Platz zum großen Show Down, wo auf einer großen Videowall das höllische Spektakel auch live übertragen wurde. Informationen zu den einzelnen Gruppen gab es von Josi Thaller und Klaus Moretti.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen