138 Jugendliche begeben sich auf das „Abenteuer Liebe“

Mit einem großen Koffer voller Erfahrung koordiniert Ingrid Lackner von der Jungen Kirche der Diözese Graz-Seckau steiermarkweit die Workshops von Abenteuer Liebe
  • Mit einem großen Koffer voller Erfahrung koordiniert Ingrid Lackner von der Jungen Kirche der Diözese Graz-Seckau steiermarkweit die Workshops von Abenteuer Liebe
  • hochgeladen von Martina Anger
Wo: BG/BRG Köflach, Köflach auf Karte anzeigen

„Abenteuer Liebe“ – so nennt sich das sexualpädagogische Angebot der Jungen Kirche für Kinder und Jugendliche in der Steiermark. Von 23. bis 24. Juni fanden im BG/BRG Köflach zehn Abenteuer Liebe-Workshops mit insgesamt 138 Jugendlichen statt.

„Die Workshops von Abenteuer Liebe kommen bei unseren Schülern und Schülerinnen sehr gut an. Sie haben schon nachgefragt, ob sie auch heuer sicher wieder stattfinden.“, sagt Mag.a Regine Götz vom BG/BRG Köflach. Die Jugendlichen dürfen sich freuen: Von 23. bis 24. Juni war das Team von Abenteuer Liebe wieder zu Gast. Der Elternverein leistet dazu einen beachtlichen Beitrag und übernimmt mit € 8,- pro Teilnehmer/in einen Großteil der Workshopkosten.

Ingrid Lackner, die seit 2002 die Leitung von Abenteuer Liebe innehat, beschreibt den Ausgangspunkt für ihre Arbeit mit der heutigen Lebenswelt der Jugendlichen: „Jugendliche und Kinder holen sich die Informationen zum Thema Sexualität meist aus den Massenmedien sehr ungefiltert und unreflektiert. Durch die Bilder aus Medien und Pornographie werden Jugendliche von Idealmaßen und Idealbildern verunsichert.“ Durch die Workshops will sie dem effektiv entgegenwirken: „Die Workshops sind eine gute Möglichkeit Kompetenz zu vermitteln, um die Realität von der Filmfantasie auseinanderzuhalten. Wir ermöglichen einen offenen und ehrlichen Zugang zu den Themen Frau- und Mannwerden bzw. Liebe und Sexualität. Durch Gespräche, Diskussionen und Rollenspiele wollen wir im sexualpädagogischen Bereich Perspektiven eröffnen, um sinnvoll und glücklich zu leben.“

Wie erfolgreich und qualitativ hochwertig die Arbeit von Abenteuer Liebe ist, zeigen die Zahlen: 2013 nahmen insgesamt 4.861 Kinder und Jugendliche an 283 Workshops teil. In der Steiermark gibt es keine andere Organisation, die mit dem Thema Sexualität so viele Kinder und Jugendliche erreicht und einen so reichen Erfahrungsschatz aufbauen konnte, um auch moderne Tendenzen und Strömungen wahrzunehmen.

Mehr Informationen zu Abenteuer Liebe, sowie eine anonyme und kostenlose Onlineberatung gibt es unter www.abenteuer-liebe.at sowie bei Mag.a Ingrid Lackner unter ingrid.lackner@graz-seckau.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen