FPÖ Hartberg-Fürstenfeld sammelte Tierfutterspenden für "Notfelle Steiermark"

Das Team des Tierschutzvereins "Notfelle Steiermark" freuten sich über die Tierfutterspenden, welche durch die Sammelaktion der FPÖ Hartberg-Fürstenfeld ermöglicht wurde.
  • Das Team des Tierschutzvereins "Notfelle Steiermark" freuten sich über die Tierfutterspenden, welche durch die Sammelaktion der FPÖ Hartberg-Fürstenfeld ermöglicht wurde.
  • Foto: FPÖ Hartberg-Fürstenfeld
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Zehn Tage lang sammelten die Freiheitlichen des Bezirks Hartberg-Fürstenfeld Hunde- und Katzenfutter für einen guten Zweck. "Dank der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung hat sich der Einsatz wahrlich gelohnt", freuten sich Bezirksobmann LAbg. Anton Kogler und sein Team.
Bei der Übergabe der Tierfutterspenden an den Tierschutzverein "Notstelle Steiermark", mit Sitz in Pöllauberg, war auch die freiheitliche Tierschutzsprecherin LAbg. Liane Moitzi anwesend. „Ich möchte mich im Namen des Tierschutzes bei allen für ihre Mithilfe bedanken. Durch ihre Spende konnten wir dem Tierschutzverein "Notfelle Steiermark" bei ihrer fordernden Tätigkeit unter die Arme greifen und hoffen, dass diese Aktion auch Nachahmer findet“, so Kogler abschließend.

Zum Verein "Notfelle Steiermark"

Der Tierschutzverein hat sich auf in Not geratene Hunde spezialisiert. „Wir haben eine vereinseigene Hundetrainerin sowie Vertragstierärztin, betreuen die Hunde ganzheitlich, trainieren sie und lassen sie regelmäßig tierärztlich untersuchen bzw. behandeln“, so die Obfrau Ju Altmann. Nach dem positiven Vorbesuch bei den Bewerbern zu Hause werden die Hunde individuell an adäquate Familien vermittelt. „Unser Motto: Qualität geht vor Quantität!“, so der Tierschutzverein.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen