Bürgermeisterwechsel
Neue Polit-Spitze für Großsteinbach

Neuer Gemeindevorstand: Bürgermeister Manfred Voit, Vize-Bgm. Christian Groß (l.) und Gemeindekassierin Monika Winter.
2Bilder
  • Neuer Gemeindevorstand: Bürgermeister Manfred Voit, Vize-Bgm. Christian Groß (l.) und Gemeindekassierin Monika Winter.
  • Foto: Gemeinde Großsteinbach
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Manfred Voit folgt Josef Rath als Bürgermeister der Schachblumengemeinde nach.

GROSSSTEINBACH. 16 Jahre lang war Josef Rath Bürgermeister der Schachblumengemeinde Großsteinbach. Mit 1. Oktober trat er seine Polit-Pension an und übergab das Amt als Ortschef an seinen Nachfolger, den ehemaligen Gemeindekassier Manfred Voit. Dieser leitet seit 2. Oktober nun die Geschicke in der Gemeinde. Mit ihm wurde auch der Gemeindevorstand neu konstituiert. Christian Groß wird weiterhin als Vizebürgermeister unterstützend tätig sein. Monika Winter aus Großhartmannsdorf wurde zur neuen Gemeindekassierin gewählt.

Handshake: Bgm.a.D. Sepp Rath übergab an Manfred Voit (l.).
  • Handshake: Bgm.a.D. Sepp Rath übergab an Manfred Voit (l.).
  • Foto: Gemeinde Großsteinbach
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Polit-Pension nach 16 Jahren

Seinem Abschied als Ortschef sah Josef Rath mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. "Zum einen freue ich mich auf die neue Zeit als Privatperson und die neuen Herausforderungen, die sicherlich noch auf mich warten, zum anderen werde ich nach einem Vierteljahrhundert in der Gemeindepolitik, davon 16 Jahre als Bürgermeister, diese erfahrungsreiche Zeit sicherlich auch vermissen", so Rath, dem, als "Vereinsmensch" (seit Jahrzehnten ist er federführend ehrenamtlich im Feuerwehrwesen tätig) stets das gute Miteinander auf Augenhöhe wichtig war.

Zum Wohl der Bürger

Als besondere Höhepunkte seines kommunalpolitischen Wirkens sieht der 63-Jährige neben dem Um- und Zubau der Kulturhalle, der Neugestaltung des Freizeitzentrums Großsteinbach und dem Hochwasserschutz in Kroisbach, vor allem die Sanierung des Kindergartens und des Schulzentrums. Das Wohl der Gemeindebürger wäre in all seinen Amtsjahren stets im Vordergrund gestanden, so Rath, der künftig die gewonnene Zeit in seine Familie, seine Gesundheit und Vereinsarbeit investieren möchte. Und dann ist da ja noch das E-Bike. Bereits 1.000 Kilometer hat der pensionierte Bundesheer-Vizeleutnant heuer darauf abgespult.

Vom Kassier zum Bürgermeister

Der Förderung der starken Vereinskultur als auch der Sicherung der Infrastruktur für Jungfamilien für eine aktive Ansiedelungspolitik in der Gemeinde Großsteinbach möchte auch der neue Bürgermeister Manfred Voit treu bleiben. Der 53-jährige Versicherungsberater aus dem Großsteinbacher Ortsteil Kroisbach an der Feistritz, der seine politische Karriere 2015 als Gemeindekassier begonnen hatte, möchte auch künftig die Weichen der Schachblumengemeinde auf Wachstum stellen. "Es gilt Bauplätze für Familien zu schaffen und auch Großsteinbach wirtschaftlich attraktiv zu gestalten. Zuzug bedeutet Standortsicherung für unsere Betriebe als auch Bildungseinrichtungen", betont Voit seine Ziele, dass er den Gewerbepark Großhartmannsdorf beleben und weitere Gewerbeflächen aufschließen will.

Ruhestandsfeier am 25. Oktober

Aktuell gilt es noch, sich einzuarbeiten und im neuen Büro im Gemeindeamt sesshaft zu werden. Doch die nächsten Termine und Projekte stehen bereits in den Startlöchern, unter anderem gilt es noch in diesem Jahr den neuen Flächenwidmungsplan auf Schiene zu bringen. Am 25. Oktober wird für Josef Rath eine Bürgermeister-Ruhestandsfeier organisiert. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Beginn ist um 15 Uhr in der Kulturhalle.

Zur Person

  • Manfred Voit
  • Wohnort: Kroisbach
  • Familie: verheiratet, 2 Kinder
  • Alter 53 Jahre
  • Beruf: gelernter Tischler, ausgebildeter Versicherungsberater bei der GraWe
  • Politische Karriere: von 2015 bis 2019 Gemeindekassier; seit 2. Oktober 2019 Bürgermeister von Großsteinbach

Mehr zur Schachblumengemeinde Großsteinbach

Neuer Gemeindevorstand: Bürgermeister Manfred Voit, Vize-Bgm. Christian Groß (l.) und Gemeindekassierin Monika Winter.
Handshake: Bgm.a.D. Sepp Rath übergab an Manfred Voit (l.).
Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.