Der erste volle Erfolg

Mit Zuversicht gingen die Fürstenfelder in das Spiel und schließlich gelang ihnen das entscheidende Tor.
  • Mit Zuversicht gingen die Fürstenfelder in das Spiel und schließlich gelang ihnen das entscheidende Tor.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Mit dem 1:0-Arbeitssieg über Deutschlandsberg holte sich der FSK erstmals in der neuen Saison drei Punkte. In der mittlerweile schon dritten Runde der steirischen Landesliga empfingen der SC Fürstenfeld die voller Selbstvertrauen strotzenden Deurtschlandsberger im Rudolf-Gutmann-Stadion. Die Weststeirer besiegten zuletzt Wildon mit 6:0, während die Gastgeber im obersteirischen Irdning trotz einer stark gespielten Partie als die bessere Mannschaft am Platz letztendlich eine bittere 1:2-Niederlage hinnehmen mussten. Somit standen sich vor rund 300 Fans zwei Mannschaften mit großem spielerischen Potenzial gegenüber, die allerdings beide sehr verhalten in das Match starteten.
Der Elf von Trainer Hermann Zrim gelang es nicht, an die gute spielerische Leistung in Irdning anzuschließen. Aber auch die Gäste konnten ihre Stärke nicht ausspielen und keinerlei Vorteile aus dem Spielverlauf erzielen.
Die Partie insgesamt war geprägt von wenig Ideen, keine Mannschaft konnte oder wollte ihre offensiven Fähigkeiten entfalten. Dementsprechend wenig Chancen gab es auf beiden Seiten. Beide Teams wagten sich nicht zu weit aus der eigenen Hälfte heraus und das Gros der Partie spielte sich im Mittelfeld ab. Es fehlte der entscheidende Pass und nach 45 Minuten ging es mit einem 0:0-Pausenstandt in die Kabine.
Mit einem späten Tor gelang es den Fürstenfeldern allerdings, sich letzendlich ihren ersten vollen Erfolg in dieser Saison sichern. In der letzten Viertelstunde gewann das Spiel etwas an Fahrt, die Kontrahenten versuchten zumindest über Weitschüsse einen Treffer zu erzielen. So knallten die Gäste in der 78. Minute den Ball an die Latte, Fürstenfeld war jetzt gewarnt. Mit einem späten Tor gelang es den Fürstenfeldern allerdings, sich letzendlich ihren ersten vollen Erfolg in dieser Saison sichern. In der 83. Minute kam gelang Markus Wruntschko der erlösende Treffer zur 1:0-Führung und damit auch zum Endstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen