Fr den SV Lafnitz gab es in Gurten eine Nullnummer

Nullnummer in Gurten: Michael Tieber (l.) und Mario Kröpfl hatten mit jeweils Aluminium Riesenpech.
  • Nullnummer in Gurten: Michael Tieber (l.) und Mario Kröpfl hatten mit jeweils Aluminium Riesenpech.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Nach einem schwachen Start konnte die Feldhofer-Truppe im Laufe der Partie das Zepter in die Hand nehmen und hatte durch Aluminiumtreffer von Mario Kröpfl und Michael Tieber Pech. Mit dem Unentschieden hält man Gleisdorf weiterhin mit vier Punkte Vorsprung auf Abstand und hat zudem noch ein Spiel weniger gespielt. Das Ergebnis des Nachtragsspieles gegen Weiz stand zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch aus. Am kommenden Samstag, 5. Mai, empfängt der SV Licht Loidl Lafnitz um 19 Uhr den SC Gleisdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen