Groteske um Spiel gegen Blau Weiß Linz

Blau-Weiß waren für die Lafnitzer in Linz nur die Polizisten, die das Stadion sicherten.
2Bilder
  • Blau-Weiß waren für die Lafnitzer in Linz nur die Polizisten, die das Stadion sicherten.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Eine echte Groteske gab es um das Regionalliga Mitte-Spiel zwischen dem SV Licht Loidl Lafnitz und Blau-Weiß-Linz. Das Freitag-Spiel wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt, das Nachtragsspiel - wie in den Statuten vorgesehen - für Sonntag, 18 Uhr terminisiert.
Am Sonntagvormittag plötzlich eine Meldung auf der Homepage von BW Linz. "Entgegen anderslautender Meldungen, wird das Spiel gegen Lafnitz definitiv nicht am heutigen Sonntag nachgetragen." Als Grund wurde ein fehlender Veranstaltungsbescheid angeführt.
Die Lafnitzer reisten trotzdem zum Spiel an, standen dann aber vor verschlossenen Toren, die von vier Polizisten bewacht wurden. "Wir haben uns an die Vorgaben des Verbandes gehalten, jetzt ist der Strafausschuss am Zug", so Obmann Loidl.
Sportlich gilt jetzt die volle Konzentration dem Heimspiel gegen Kalsdorf am Samstag, 17. August um 19 Uhr.

Blau-Weiß waren für die Lafnitzer in Linz nur die Polizisten, die das Stadion sicherten.
Lafnitz-Obmann Bernhard Loidl ärgert sich über die Groteske in Linz.
Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.