10.12.2017, 11:36 Uhr

Die Advent- und Weihnachtszeit ist brandgefährlich

Adventkerze angezündet. Man muss dabei aber Vorsicht walten lassen, vor allem ,wenn sich Kinder im Haus befinden.

Der Advent hat bereits begonnen- und daher ist es auch an der Zeit, vor den zu Weihnachten drohenden Gefahren zu warnen. Mit einigen Tipps der Feuerwehr können Brände verhindert werden. Damit Weihnachten nicht zum Desaster wird !

In der Adventzeit, könnte die vorweihnachtliche Stimmung schon durch einen Brand verdorben werden , wenn man am Adventkranz die Kerzen anzündet und ihn dann unbeaufsichtigt lässt. Vor allem wenn Kinder und Tier im Haus sind , ist größte Vorsicht geboten. Zudem sollten sich die Kerzen ( lange sind sicherer ) immer in Haltern mit Auffangschalen aus nicht brennbaren Material befinden.

Und der Kranz , wie dann auch der Christbaum , dürfen nie in der Nähe von Vorhängen , Dekorationen und Holzverkleidungen stehen. So wie auch einzelne Weihnachtskerzen , die man auch nicht zwischen Fenster und immer auf eine unbrennbare Unterlage stellen soll.
Übrigens: Wenn Sie jetzt schon einen Christbaum kaufen, dann bewahren Sie ihn an einem kühlen Ort auf, damit er nicht austrocknet.

Abschließend : Werden einfache Tipps befolgt , kann man die Weihnachtszeit richtig genießen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.