09.06.2017, 09:02 Uhr

Polizeieinsatz in der Polytechnischen Schule Fürstenfeld

Alles zum Thema Verkehrssicherheit auf zwei Räder erfuhren die Schüler der Polytechnischen Schule von Revierinspektor Roman Walcher. (Foto: Polytechnische Schule Fürstenfeld)

Fragen und Antworten zur Verkehrssicherheit von einem "coolen Bullen".

Einen Polizeieinsatz der etwas anderen Art, erlebten unlängst die Schüler der Polytechnischen Schule Fürstenfeld. Revierinspektor Roman Walcher besuchte im Zuge des Projektes "Verkehrssicherheit" die Schule und klärte die Schüler über das richtige Verhalten im Straßenverkehr auf. Der Schwerpunkt des Vortrages lag natürlich beim Thema Moped. Viele Schüler interessierte vorwiegend was man bei einem Moped umbauen darf und wie hoch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist. Diese Frage konnte Walcher eindeutig beantworten:"ein Moped darf 45km/h schnell fahren." "Veränderungen dürfen keine vorgenommen werden, da diese nicht den verkehrssichheitstechnischen Bestimmungen unterliegen", fügt der erfahrene Polizist hinzu. Die Angst vor dem Gesetzeshüter war bald gefallen und so entwickelte sich rasch aus dem Vortrag eine lebhafte Diskussion. Am Ende waren sich alle Schüler einig, dass Revierinspektor Roman Walcher zwar ein strenger, jedoch "cooler Bulle" ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.