16.06.2017, 09:17 Uhr

Kadan ist Militär-Vizeweltmeisterin

Ursula Kadan auf dem Weg zu Silber bei der Militär WM in Finnland. (Foto: KK)

Die Orientierungsläuferin Ursula Kadan holte bei der Militär-WM in Finnland Silber.

Das Training in den finnischen Wäldern nur 14 Tage vor der Militärweltmeisterschaft hat sich für Ursula Kadan gelohnt. Die OC Fürstenfeld Läuferin im Dress des österreichischen Bundesheeres holte zum Auftakt der Militär WM in Hamina (Finnland) nach einem fehlerfreien Lauf die Silbermedaille. "An diesem Tag hat physisch und mental alles perfekt gepasst. Ich habe mich nach der ersten Weltcuprunde und dem Training in Finnland mit den Wäldern hier angefreundet und alles umgesetzt, was ich mir vorgenommen habe. Silber war das Maximum, denn die Goldmedaille war doch 50 Sekunden entfernt. Ich hatte einen nahezu perfekten Lauf und die Siegerin Svetlana Mironova ist ja auch schon zivile Weltmeisterin, also ein ziemliches Kaliber. Dafür bin ich stolz, dass ich nach hinten einen Respektabstand von 42 Sekunden herauslaufen konnte", resümierte Kadan berechtigt mit Stolz. Als Draufgabe errang sie mit Rang sieben über die Langdistanz einen weiteren Top 10 Platz.
"Nun gilt die volle Konzentration dem absoluten Saisonhighlight, der "zivilen" WM Anfang Juli in Estland, wo ich Sprint und Langdistanz sowie die beiden Staffelbewerbe bestreiten werde. Ende Juli stehen dann noch die World Games in Polen als weiterer Saisonhöhepunkt an. Wenn alles gut läuft, ist für mich bei der WM schon ein Platz in den Top 15 möglich", ist die Fürstenfelderin optimistisch für die kommenden Aufgaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.