Bezahlte Anzeige

Hochzeiten & Feste 2017: Heiraten ist wieder „en vogue“

16Bilder

Die Anzahl der Hochzeiten ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen und so hoch wie seit den 1990er Jahren nicht mehr. Auf Tirols zentraler Plattform für alle Brautpaare „Hochzeiten & Feste“ können sich Heiratswillige und Festgemeinden vom 14. bis 15. Jänner 2017 mit zahlreichen Neuheiten rund um Brautmode, Stylings, Floristik, Torten oder Locations auf den schönsten Tag im Leben vorbereiten.

Innsbruck – Ob groß und pompös oder klein und idyllisch: Die Ausrichtungen rund um die Trauung könnten nicht unterschiedlicher gewählt sein. Doch welche bewährten Klassiker und vor allem Neuheiten kommen auf Heiratswillige 2017 zu? Die Hochzeiten & Feste ist mit über 2.500 Besuchern (2016) Westösterreichs führende Hochzeitsmesse und hält vom 14. bis 15. Jänner 2017 ein umfassendes Angebot zu allen Trends und Neuigkeiten, Dienstleistungen und Produkten rund um das wichtigste Ereignis im Leben bereit, erklärt Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer: „Rund 100 Aussteller werden ihre Produkte und Leistungen in der speziell für diesen Event festlich geschmückten Halle B der Messe Innsbruck vorstellen.“

Hochwertiges Angebot, neue Trends und buntes Rahmenprogramm

Das festliche Angebot 2017 reicht im Kern von den neuesten Braut- und Bräutigammoden, Schmuck und Stylings, Informationen zu Locations, Hochzeitstorten, Floristik und Dekoration bis hin zu Musik, Fotografie, Kutschen, Oldtimer und Hochzeitsreisen. „Ein buntes Rahmenprogramm mit mehrmals täglich stattfindenden Modenschauen, Frisuren- und Stylingshows oder Tortenverkostungen runden das Messeangebot abwechslungsreich ab“, ergänzt Projektleiter Stefan Kleinlercher. Dazu würden erstmals auch mittelalterliche Rituale, vorgestellt vom Verein „Die Dresch-Flegel“, als Anregung für Hochzeitseinlagen der etwas anderen Art, zählen. Neu im Messeaufgebot seien etwa auch verstärkt Friseure, verrät der Projektleiter: „Die Hochzeiten & Feste ermöglicht in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Tirol heimischen Top-Salons, sich stellvertretend für die gesamte Friseurbranche auf der Messe zu präsentieren.“ Die Kreationen von Branchengrößen wie Degler Hair-Art, Salon Salto oder Martin Mair würden im klassischen, modischen, avantgardistischen oder traditionellem Stil die verschiedensten Facetten des Haardesigns bei Braut und Bräutigam aufzeigen. „Außerdem wird das im letzten Jahr erfolgreich etablierte Thema rund um die Kinderbetreuung bei Hochzeitsfeiern vertreten sein“, fügt Kleinlercher hinzu.

Über 44.000 Eheschließungen: „Heiraten voll im Trend“

Dass es wieder „en vogue“ ist, zu heiraten, weiß nicht nur Kleinlercher, sondern das belegen auch die Zahlen der Statistik Austria: Während sich im Jahr 2009 noch etwas mehr als 35.000 Paare in Österreich trauen ließen, schlossen 2015 44.502 Paare den Bund der Ehe – so viele, wie seit 1993 nicht mehr. Davon fielen 3.809 Eheschließungen auf Tirol. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 heirateten knapp 3.000 Tiroler Paare, ein Jahr später 3.130. „Es freut mich, dass Heiraten voll im Trend liegt und die Hochzeiten & Feste zum 26. Mal in Folge hochwertige Angebote und neue Anregungen und Ideen für den schönsten Tag im Leben bereit hält“, fügt Direktor Mayerhofer hinzu. Erstmals können sich Besucher der Hochzeiten & Feste auch bequem online unter www.hochzeiten-feste.at das vergünstigte Online-Ticket kaufen, sich dieses aufs Smartphone laden oder ausdrucken und somit lange Wartezeiten an der Messekasse vermeiden.

Wann: 14.01.2017 10:00:00 bis 15.01.2017, 17:00:00 Wo: Messe Innsbruck, Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Congress und Messe Innsbruck aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.