Absagen
Update: Das veränderte gesellschaftliche Leben, eine Übersicht

Das kulturelle und sportliche Bewerbsleben ist in den nächsten Wochen abgesagt.
2Bilder
  • Das kulturelle und sportliche Bewerbsleben ist in den nächsten Wochen abgesagt.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Die Veranstalter in Innsbruck reagieren auf den Notfallplan der Bundesregierung in Sachen Corona-Virus. Wir informieren in diesem Beitrag laufend über die aktuellen Entwicklungen, Absagen und Verschiebungen. Den Wortlaut des Erlasses des Sozialministeriums finden Sie am Beitragsende. Der Erlass gilt bis 3. April 2020, 12 Uhr.


ÖPNV/IVB

Ab Freitag wird der Vordereinstieg bei den VVT Regiobussen und Bussen der IVB in der Stadt Innsbruck geschlossen bleiben. Der Ticketverkauf in den Bussen wird damit eingestellt. Die Fahrgäste müssen sich vor Antritt der Fahrt mit gültigen Fahrscheinen ausstatten. Der Stadtverkehr der IVB in Innsbruck wird ab Mittwoch, 18. März 2020 auf den Ferienplan umgestellt. Alle Infos zu aktuellen Fahrplänen und Änderungen finden Fahrgäste auf den Webseiten von VVT und IVB und in der Fahrplanauskunft über die VVT SmartRide App, den IVB Scout oder unter fahrplan.vvt.at bzw. fahrplan.ivb.at.

AK-Tirol

"Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sieht sich die Arbeiterkammer Tirol zur Sicherheit ihrer Mitglieder veranlasst, die AK Zentrale in Innsbruck und alle Außenstellen in den Bezirken ab Freitag, 13. März, geschlossen zu halten. In dringenden Fällen stehen die AK Rechtsexpertinnen und -experten telefonisch und per eMail mit Rat und Hilfe zur Verfügung.
Die AK Tirol ist in dringenden Angelegenheiten und für folgende Fragen telefonisch und per eMail erreichbar:
Arbeitsrecht: Telefon: 0800/22 55 22 -1414 (arbeitsrecht@ak-tirol.com)
Konsumentenschutz: Tel 0800/22 55 22 -1818 (konsument@ak-tirol.com)
für allgemeine Fragen: Tel 0800/22 55 22 - 1300

Kirche

Nach Treffen der Kirchen- und Religionsvertreter mit Bundesregierung: Öffentliche Gottesdienste und Versammlungen ausgesetzt, kirchliche Familienfeiern verschoben - Maßnahmen dienen dem besonderen Schutz der älteren und besonders gefährdeten Menschen und gelten für die nächsten Wochen
Caritasdirektor Georg Schärmer hat in einer Pfarraussendung am 10. März 2020 gebeten, die Caritas-Haussammlung zu ‚pausieren‘. Zeitgleich hat er vom Amt der Tiroler Landesregierung die Genehmigung erhalten, dass diese, sollte es keine anderen behördlichen Auflagen geben, bis Ende April verlängert werden kann.

Alpenzoo
Als Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Corona-Virus ist der Alpenzoo ab sofort bis voraussichtlich 3. April 2020 nur noch von Montag bis Freitag (9 – 17 Uhr) geöffnet. Am Wochenende ist der Zoo geschlossen! "Von Montag bis Freitag heißt der Alpenzoo Besucher zu den gewohnten Öffnungszeiten herzlich willkommen. Im Zoo verteilen sich die Besucher über weitere Strecken, und man befindet sich – im Gegensatz zu einem Konzert – in der Regel mit Abstand zu anderen Besuchern. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, setzt der Alpenzoo derzeit die kommentierten Fütterungen aus. Kindergeburtstage unter der Woche (mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 Kindern) finden nach Absprache statt, und in allen Toiletten besteht ausreichend die Möglichkeit, sich vermehrt die Hände zu waschen.
Dennoch unsere Bitte: Kommen Sie bitte nur, wenn Sie sich gesund fühlen und keinerlei Anzeichen von Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden o.ä. haben, um niemanden zu gefährden, Dankeschön! Alle Einschränkungen und weitere aktuelle Informationen können auf www.alpenzoo.at, sowie den sozialen Medien: www.facebook.com/alpenzooinnsbruck/ und www.instagram.com/alpenzoo_innsbruck/ nachgelesen werden."

Unterhausfussball
TFV/ÖFB: In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen haben der ÖFB und die Landesverbände die Entscheidung getroffen, ihren gesamten Spielbetrieb ab sofort bis auf weiteres auszusetzen. Betroffen davon sind alle Spiele mit Ausnahme jener der Fußball-Bundesliga der Männer sowie der Nationalteams. Dies gilt auch für sämtliche Freundschaftsspiele. Die Durchführung von Trainings obliegt den Vereinen.

Führerscheinprüfungen
"Auf Grund der aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus Epidemie werden wir ab Montag den 16. März 2020 keine praktischen oder theoretischen Führerscheinprüfungen mehr durchführen. Derzeit ist die Dauer dieser Maßnahme nicht absehbar. Wir sind in enger Absprache mit der WKO, Sparte Transport und Verkehr und werden Sie weiterhin gemeinsam auf dem Laufenden halten.", Land Tirol 

Kellertheater: "Wir haben die Premiere von „Frühstück bei Tiffany“ um ein paar Tage auf den 4. April verschoben – aus gegebenen Anlass."  

Olympiaworld aktuell: "nach Absprache mit den zuständigen Behörden heute und in den nächsten Tagen folgende Maßnahmen ergreifen:
- Die Skate- und Leichtathletikhallen schließen mit sofortiger Wirkung.
- Der Eisbetrieb in der TIWAG-Arena endet mit 15.03. Der Publikumseislauf am Samstag und Sonntag findet noch statt, allerdings dürfen maximal 100 Personen gleichzeitig in die Halle.
- Im Landessportzentrum wird ab Sonntag, 15.03. der gesamte Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien am 19.04. eingestellt. Davon betroffen sind die Krafträume, die Turnhalle, das Schwimmbad und die Sauna. Gebuchte Quartiere können noch genutzt werden."

Gastronomie

Der Erlass der Regierung in Sachen Corona-Virus und Veranstaltungen im Innenbereich betrifft auch die Gastronomie. Die "100 Menschen Grenzen" bezieht sich auf den jeweiligen Raum im Gastrobereich und ist als Gesamtzahl (inkl. Personal) anzusehen. Die Wirtschaftskammer bereitet aktuell aufgrund des Erlasses die Brancheninfo vor.

CEMR2020

Europäischer Gemeindetag: "Nach einer umfassenden Risikoeinschätzung muss auch der Europäische Gemeindetag zum Wohl der TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen sowie im Sinne der Risikominimierung abgesagt werden. Eine mögliche Verschiebung wird von der Stadt Innsbruck und dem RGRE (Rat der Gemeinden und Regionen Europas) gemeinsam im nächsten Schritt geprüft."

Kulturelles

Tiroler Landestheater: "Aufgrund der am 10. März 2020 bekanntgewordenen Entscheidung der österreichischen Bundesregierung werden mit diesem Tag zum Schutz der Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher alle Vorstellungen des Tiroler Landestheaters, die Symphoniekonzerte des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck, die Meister- und Kammerkonzerte Innsbruck sowie alle Veranstaltungen im Haus der Musik Innsbruck bis einschließlich 31. März 2020 abgesagt."

Tiroler Landesmuseen: "Unsere 5 Häuser bleiben nach derzeitigem Stand uneingeschränkt geöffnet. Wir verfolgen die Lage weiterhin, werden auf Vorschläge zu Vorsichtsmaßnahmen reagieren und euch unverzüglich informieren. Bei einigen Veranstaltungen rechnen wir mit mehr als hundert Besucher*innen und müssen diese absagen. Bitte informiert euch aktuell auf unserer Website, ob die Veranstaltung, die ihr besuchen möchtet, stattfindet: www.tiroler-landesmuseen.at/termine."

Stadtbibliothek geschlossen: Um das Risiko für Ansteckungen zu minimieren, bleibt die Innsbrucker Stadtbibliothek in der Amraser Straße 2 ab heute, 11. März, bis auf Weiteres geschlossen. Es wird gebeten, keine Medien wie Bücher und DVDs in den Rückgabeautomaten im Foyer einzuwerfen. Alle Medien werden automatisch verlängert, solange die Stadtbibliothek geschlossen bleibt. Das bedeutet, dass keine Versäumnis- und Mahngebühren in diesem Zeitraum anfallen.

Schloss Ambras: "Aufgrund des Erlasses des Gesundheitsministeriums und der dringenden Empfehlung des Kulturministeriums bleiben alle Museen und Standorte des KHM-Museumsverbands – so auch Schloss Ambras Innsbruck – ab heute, 11.3.2020, bis voraussichtlich 3.4.2020 geschlossen. In der Zwischenzeit möchten wir ganz besonders auf unsere Social-Media-Kanäle und Online-Angebote verweisen, wo wir auch in den nächsten Wochen digitale Museumsbesuche durch unsere Sammlungen ermöglichen werden."

Olympiaworld:
" Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) können leider Veranstaltungen über 100 Besucher (Indoor) bzw. über 500 Besucher (Outdoor) nach aktuellem Stand bis mindestens Anfang April 2020 nicht durchgeführt werden. Sportveranstaltungen finden nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Aktuell sind folgende Veranstaltungen in der Olympiaworld Innsbruck betroffen: Olympiahalle: Die Mönche des Shaolin Kung Fu, 20.03.2020, James Blunt, 22.03.2020, Mero & Brado, 28.03.2020, Volleyballspiele Hypo Alpenvolleys, Tivoli Stadion Tirol: Fußballspiele WSG Swarovski Tirol, Fußballspiele FC Wacker Innsbruck, American Football Spiele Swarco Raiders, Markt am Tivoli."

CMI (Congress & Messe Innsbruck): Auf der Facebook-Seite der CMI heißt es:"Wir dürfen und müssen Sie deshalb auf diesem Weg darüber in Kenntnis setzen, dass die Österreichische Bundesregierung, soweit deren Veröffentlichungen zu entnehmen ist, mit Ablauf des heutigen Tages ein aufgrund Gesetzes ergehendes Verbot von Innerveranstaltungen (Indoorevents) mit Teilnehmern über 100 verfügen wird. Es ist damit zu rechnen, dass entsprechende Verfügungen der entsprechenden Behörden zeitnah ergehen und sodann eine entsprechende Grundlage veröffentlicht sein wird. Wir werden uns nun in den kommenden Tagen nach einer Kenntnisnahme der rechtlichen Grundlagen, die zeitnah ergehen werden, hinsichtlich der damit zusammenhängenden Fragen, aber auch der weiteren Vorgehensweise, gerne mit Ihnen in Verbindung setzen und bedauern die aktuellen, für uns nicht vorhersehbaren Entwicklungen, die zwingenden, im öffentlichen Interesse liegenden Gründen geschuldet sind." Zahlreiche Veranstaltungen wurde bereits aus dem Kalender genommen, die Übersicht dazu finden Sie hier

Casino Innsbruck: "Der reguläre Spielbetrieb wird – bis auf weiteres – fortgeführt, jedoch erfolgen bis inklusive 3. April 2020 Einschränkungen im Spielangebot. Bei den Eingängen setzen wir entsprechende Maßnahmen, um die Obergrenze von 100 Personen nicht zu überschreiten. Das Spiel- und Unterhaltungsangebot wird eingeschränkt angeboten. Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sind bis einschließlich 3.4.2020 abgesagt." Abgesagt unter anderem das Bezirksblätter-Casino Watten, das Krimidinner, das Vereinsturnier.

Die Music-Hall hat ihre Veranstaltungen gecancelt und versucht mit den Künstlern Ersatztermine zu finden. 

Das Treibhaus
in Innsbruck informiert auf ihrer Homepage: "das treibhaus hat hiermit sämtliche veranstaltungen bis karsamstag abgesagt, nach frühjahrsputz feiern wir zu ostern auferstehung. gekaufte karten nehmen wir selbstverständlich zurück. wer im internet gekauft hat, bekommts automatisch zurücküberwiesen. wer im treibhaus gekauft bekommt das kartengeld direkt bar an der bar. denn das cafe hat ja noch geöffnet, von 10 in der früh bis 1uhr nachts. // paßts auf & lasst eich nix gfoin...."

aut.architektur forum
: "Aufgrund des heute erlassenen Verbots von Indoor-Veranstaltungen mit über 100 TeilnehmerInnen sind sämtliche Veranstaltungen des aut bis Anfang April abgesagt. Das betrifft den für diese Woche geplanten Vortrag von Birgit Brauner, die Veranstaltungen mit Eilfried Huth, Carl Pruscha und Günther Feuerstein sowie das "Vor Ort"-Gespräch in den Schulen Kettenbrücke. Der Besuch der Ausstellung widerstand und wandel. über die 1970er jahre in tirol ist ohne Einschränkungen möglich."

Die Bäckerei, Kulturbackstube: " Wir diskutieren gerade intern die neue Situation bezüglich der Regierungsmaßnahmen zum Thema Covid-19/Coronavirus und wie wir damit umgehen werden. Im Moment gehen wir alle Veranstaltungen der nächsten Tage und Wochen gesondert durch, um ein klareres Bild zu bekommen und dann eine Entscheidung fällen zu können. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden! lg aus der Bäckerei"

Bogentheater Innsbruck: "Der Theater Verband Tirol hat sich dazu entschlossen alle Aufführungen von „Nur ein Tag“ abzusagen und auf den Herbst zu verschieben."

Kellertheater Innsbruck: "Liebes Publikum! Da wir KEINE 100 Plätze in unserem Theater haben, finden die Vorstellungen wie gewohnt statt!"

Tanzschule Polai: Das World Masters der Lateinamerikanischen Tänze ist abgesagt. " Aufgrund der aktuellen Situation mit dem COVID – 19 Virus haben wir aus Fürsorge für Alle beschlossen, alle Veranstaltungen in der Tanzschule aus zu setzen und unsere Tanzschule verfrüht ab inklusive Freitag 13.3. bis voraussichtlich 13.4 in „verlängerte Osteferien zu schicken“. Es finden keine Kurse, keine Parties und auch keine Privatstunden statt, der Schuhverkauf wird eingestellt und das Büro bleibt geschlossen! Alle Kurse werden dann natürlich nach hinten verlängert und zu Ende geführt wie geplant."

KreARTiv, das Forum für zeitgenössiche Kunst und Handwerk: Ausstellung im Salzlager Hall abgesagt.

RLB: "Die im März geplanten Veranstaltungen der RLB Kunstbrücke sind abgesagt. Das betrifft zum einem die ursprünglich für Freitag, 20. März um 19 Uhr anberaumte Eröffnung der Ausstellung "Helmut P. Ortner - Spekulationen" im RLB Atelier in der Bankstelle der Raiffeisen-Landesbank Tirol in Lienz. Und zum anderen die für Montag, 30. März geplante Bekanntgabe der Preisträger*innen des RLB Kunstpreises 2020 sowie die Eröffnung der zugehörigen Gemeinschaftsausstellung mit den Künstler*innen Markus Bacher, Veronika Beringer, Marie Blum, Maria Köfler, Alexandra Kontriner, Vanja Krajnc, Oliver Laric, Ilona Rainer-Pranter, Gregor Sailer, Patrick Roman Scherer, Martin Schlögl und Benjamin Zanon,ebenfalls am selben Tag um 19 Uhr in der RLB Kunstbrücke. Beide Veranstaltungen werden auf einen späteren, aufgrund der aktuellen Situation allerdings noch nicht näher definierbaren Zeitpunkt verschoben."

Zentrum für Migranten (ZeMiT), 35 Jahresfeier: "Wir müssen leider unsere 35-Jahr-Feier, welche am Freitag, den 13. März 2020 stattfinden sollte, absagen und auf einen anderen Tag verschieben."

Weinmesse Innsbruck: "Die Weinmesse Innsbruck vom 19. – 21. März 2020 kann auf Grund der aktuellen Situation durch den Coronavirus (COVID-19) durch einen behördlichen Beschluss nicht veranstaltet werden. Rechtlich passiert die Absage der Messe vom 19. – 21. März 2020 somit durch höhere Gewalt. Wir bedauern diese außergewöhnliche Situation sehr, für alle Aussteller und Besucher die sich schon auf diesen Termin gefreut haben. Das Messeteam arbeitet bereits jetzt an einem Ersatztermin im Herbst 2020."

Metropol Kino: "Aufgrund der nun von der Regierung verkündeten Einschränkungen von Veranstaltungen beschränken wir unsere Sitzplatzanzahl, damit auch weiterhin ein ungestörter, sicherer und sorgenfreier Besuch möglich ist. Pro Saal werden nur mehr maximal 50% aller Karten bzw. maximal 99 Karten pro Saal bei freier Sitzplatzwahl verkauft. Somit ist garantiert, dass jeder Gast seinen gewählten Film in jedem Saal weiterhin genießen kann."

Cineplexx: "Wir haben daher bereits erste Maßnahmen ergriffen: Während die Anzahl der Vorstellungen unverändert bleibt, beschränken wir die Anzahl der Plätze für eine Vorstellung auf unter 100 Personen. Darüber hinaus bleiben jeweils Sitze zwischen den verkauften Plätzen frei, um einen größeren Abstand zwischen den Gästen zu gewährleisten. Das haben wir in unserem Online-Reservierungs-Tool bereits veranlasst. Der Kinobetrieb bleibt mit den erwähnten Einschränkungen jedoch aufrecht."

Osterfestival Tirol: Das Osterfestival Tirol muss alle Veranstaltungen bis einschließlich 2. April wegen des Corona-Virus absagen. Aufgrund des Erlasses des Sozialministeriums (BMSGPK) vom 10. März 2020, können folgende Veranstaltungen des 32. Osterfestival Tirol NICHT stattfinden:

  • Eröffnung: „Routes“ (27. März sowie am 28. März 2020)
  •  Kinovorstellung „Die 120 Tage von Sodom“ (29. März 2020) 
  • „Frauenfantasien“ (30. März 2020) 
  • Kinovorstellung „Krieg und Spiele“ (31. März 2020) 
  • Impulslesung mit Gespräch „... im Wandel?“ (1. April 2020) 
  • „... im Rausch der Emotionen“ (2. April 2020) 

Der Erlass des BMSGPK betrifft derzeit alle Veranstaltungen bis 3. April 2020 12 Uhr mittags. Wie es im Anschluss weiter geht, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Das Osterfestival Tirol hofft jedoch, dass alle Veranstaltungen nach dem 3. April 2020 12 Uhr regulär stattfinden können. In diesem Fall würde das 32. Osterfestival Tirol mit Bachs Matthäus-Passion (3. April - 19.30 Uhr im Congress Innsbruck) eröffnet. Bereits gekaufte Karten können selbstverständlich in der Kartenvorverkaufsstelle, in der die Karten erworben wurden, zurückgegeben werden, wobei der bezahlte Kartenpreis refundiert wird. Wenn Sie Karten direkt bei der Galerie St. Barbara (Osterfestival Tirol, musik+) gekauft haben, finden Sie nähere Informationen unter osterfertival.at/corona. Die Veranstaltungsreihen 40 Orte und OrgelSPIELE wurden bereits am 11.03.2020 auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. www.osterfestival.at

Lesung Tyrolia, Wadsak, 25.3.
, Information vom Presse Braumüller Verlag: "Mit großem Bedauern sagen wir die Lesung am 25. März um 19:30 Uhr in der Buchhandlung Tyrolia, Maria-Theresien-Straße 15, 6020 Innsbruck ab. Wenn möglich wird dieser Abend zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wir bitten Sie herzlich, die Absage nach Möglichkeit anzukündigen."

B1 Innsbruck: "Ü30 Party am 14.3. und Blackout-Party am 21.3. abgesagt"

Riffifi, Innsbruck: "Wer das Rififi kennt weiß, dass bei uns höchst selten Gedränge herrscht. Wir werden uns darum bemühen, dass es auch so bleibt und unsere Veranstaltungen möglichst luftig halten und uns auf ein limitiertes Publikum beschränken."

Jeunesse-Konzerte, Innsbruck: "Sehr geehrtes Publikum, aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verordneten Einschränkung von Veranstaltungen können Jeunesse-Konzerte in ganz Österreich bis 2. April 2020 nicht stattfinden."

Gala abgesagt

Auf der Homepage der Gala "Wider der Gewalt informieren die Organisatoren: "Aufgrund der heute von der österreichischen Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung erlassenen neuen notwendigen Einschränkungen für das öffentliche Leben zur Eindämmung von COVID-19 haben sich die Veranstalter dazu entschlossen die Gala „Wider die Gewalt“ am 23.03 abzusagen. Abhängig von der weiteren Entwicklung in den kommenden Wochen werden die Veranstalter einen neuen Termin suchen und hoffen darauf, dass ihnen die Sponsoren, Partner und Gäste weiterhin verbunden bleiben."

Bundesliga verschoben

Die Spiele der Tipico Bundesliga und der HPYBET 2. Liga werden vorerst ausgesetzt. Dies betrifft in einem ersten Schritt die 23. und 24. Runde der Tipico Bundesliga sowie die 20. und 21. Runde der HPYBET 2. Liga. Über die Nachtragstermine entscheidet die Österreichische Fußball-Bundesliga kommende Woche in einer Klubkonferenz. Davon betroffen ist die WSG Swarovski Tirol und der FC Wacker Innsbruck.

Raiders abgesagt

Auf Grund der länderspezifischen Maßnahmen gegen das Coronavirus, können unsere Gegner die Anreise aus Prag voraussichtlich nicht antreten. Leider müssen wir das Spiel am Sonntag, den 15.03.2020 somit absagen. Ein Alternativtermin wird zurzeit gesucht.

Hypo Tirol AlpenVolleys

Hier heißt es von Seiten des Vereins: "Aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des Coronavirus Covid-19 hat die Veranstaltungsbehörde der Stadt Innsbruck festgelegt, dass das Spiel gegen die Helios Grizzlys am Donnerstag in der Olympiahalle Innsbruck unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden muss."

Der Innsbrucker Frühlingslauf ist abgesagt.

Tierheime

Der Tierschutzverein für Tirol schließt ab sofort und vorerst bis zum 5. April seine Tierheime in Innsbruck-Mentlberg, Schwaz, Wörgl und Reutte für Besucher. „Wir wollen alles tun, um das Risiko, dass sich Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter in unseren Tierheimen infizieren, zu minimieren, weil eine Infektion auch schwere Folgen für die Versorgung unserer Tiere haben könnte“, so Obmann Christoph Lauscher. „Wir haben uns daher zu dieser vorbeugenden Maßnahme entschlossen. Der Tierheimbetrieb selbst läuft derzeit ganz normal weiter. Wir stehen mit unseren Leistungen und Angeboten zur Verfügung. Eine Tiervergabe findet in dieser Zeit allerdings nicht statt.“

ÖBB-Zugverkehr

Auf Basis der aktuellen gesetzlichen Vorgaben der Bundesregierung stellen die ÖBB den grenzüberschreitenden Zugverkehr von und nach Italien bis auf weiteres ein. Konkret bedeutet dass:
· Die Zugverbindungen nach Italien enden in Villach bzw. in Innsbruck.
· Die ÖBB-eigenen Nachtzugverbindungen nach Italien wurden bereits eingestellt.
· Der Nahverkehr wurde eingestellt:
o zwischen Steinach am Brenner und Brennero/Brenner.
o zwischen Villach und Tarvisio.
o zwischen Sillian und San Candido/Innichen.
· Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen nach St. Jodok am Brenner und Gries am Brenner wurde eingerichtet.
Der Personenverkehr zu allen anderen internationalen ÖBB-Destinationen wird laut Fahrplan weitergeführt. Die ROLA Wörgl-Trento bleibt weiterhin eingestellt. Der internationale Güterverkehr wird in Absprache mit den Behörden aufrecht gehalten, um den Warenverkehr im Sinne der Versorgungssicherheit innerhalb Europas weiterhin sicherzustellen.

Service

Oeticket bietet auf seiner Website ein Tool, bei dem der aktuelle Status der Veranstaltung abrufen kann.
Tool abrufbar unter diesem Link


Erlass des Sozialministeriums

Der Erlass sieht vor, dass ab sofort alle Menschenansammlungen, bei welchen mehr als 500 Personen außerhalb geschlossener Räume oder im Freien bzw. mehr als 100 Personen in einem geschlossenen Raum zusammenkommen, untersagt werden sollen. Dies gilt grundsätzlich für alle Menschenansammlungen (sog. „Veranstaltungen lt. Epidemiegesetz“), z.B. Veranstaltungen in Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Betrieben/Unternehmen, Pflegeheimen, aber auch zu religiösen Zwecken oder in touristischen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten. Ebenfalls betroffen sind damit Menschenansammlungen in Bädern, Wellnessbereichen, Fitnesseinrichtungen, aber auch Veranstaltungen von Vereinen oder private Veranstaltungen, wie Hochzeiten und Begräbnisse. Zu beachten ist, dass dabei die tatsächlich anwesende Personenanzahl (inkl. z.B. Personal) ausschlaggebend ist, nicht z.B. das theoretische Fassungsvermögen einer Veranstaltungsörtlichkeit.

Ausgenommen sind Veranstaltungen, die für unsere Gesellschaft eine wichtige Grundlage darstellen. Konkret ausgenommen (und damit nicht untersagt) sind auch größere Zusammenkünfte von Menschen

  • bei Sitzungen des Landtags, des Gemeinderats, der Bezirksvertretung oder im Rahmen der öffentlichen Verwaltung
  • von Polizei, Rettung, Feuerwehr und Bundesheer
  • in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung (z.B. Krankenhausambulanzen)
  • zur Versorgung der Grundbedürfnisse des täglichen Lebens (d.h. z.B.: in Supermärkten, Einkaufszentren, Restaurants, auf Märkten)
  • im Rahmen der regulären Arbeitstätigkeit in Unternehmen sowie bei Betriebsversammlungen
  • sowie im öffentlichen Personenverkehr (und den dazugehörigen Bahnhöfen etc.)

Der Schulbetrieb ist weiterhin aufrecht. Schulveranstaltungen (Bälle, Ausflüge, Reisen etc) sind verboten.

Wortlaut, Geschäftszahl: 2020-0.172.682

Erlass, Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengennach § 15 Epidemiegesetz

Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau, sehr geehrter Herr Landeshauptmann!

Die mit der Vollziehung des Epidemiegesetzes 1950 betrauten Bezirksverwaltungsbehörden (Gesundheitsämter) werden durch diesen Erlass angewiesen, durch Verordnung zu verfügen, dass nach § 15 des Epidemiegesetzes 1950 sämtliche Veranstaltungen in ihrem Wirkungsbereich, die ein Zusammenströmen größerer Menschenmengen mit sich bringen, zu untersagen sind, bei denen mehr als 500 Personen (außerhalb geschlossener Räume oder im Freien) oder mehr als 100 Personen in einem geschlossenen Raum zusammenkommen.

Dies gilt für alle Veranstaltungen iSd Epidemiegesetzes 1950, insbesondere solche, die in Betrieben, Unternehmen, Schulen (z.B. Schulausflüge), im hochschulischen Betrieb, Kindergärten, Pflegeheimen, zu religiösen Zwecken oder in touristischen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten
abgehalten werden sollen.

Davon nicht erfasst sind jedenfalls Zusammenkünfte allgemeiner Vertretungskörper, der Organe von Gebietskörperschaften des öffentlichen Rechts, im Rahmen der öffentlichen Verwaltung, der Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes, des Bundesheers, der Rettungsorganisationen und der Feuerwehr, in Einrichtungen zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung, im Zusammenhang mit der Befriedigung der Grundbedürfnisse des öffentlichen Lebens (Lebensmittelhandel, Einkaufzentren, gastronomische Einrichtungen hauptsächlich zugelassen für die Verabreichung von Speisen, usw.), nach völkerrechtlichen Verpflichtungen, die Arbeitstätigkeit in Unternehmen, Betriebsversammlungen und der öffentliche Personenverkehr sowie der unmittelbar zum Betrieb gehörenden Einrichtungen und Anlagen.

Dieser Erlass ist den mit der Vollziehung des Epidemiegesetzes 1950 befassten Bezirksverwaltungsbehörden zur Kenntnis zu bringen und bis 3. April 2020, 12:00 Uhr, anzuwenden.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Das kulturelle und sportliche Bewerbsleben ist in den nächsten Wochen abgesagt.
Mobiles Screening-Team in der Rossau.
Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen