Nationalratswahl 2017: Weitere Parteien möchten sich aufstellen

Viele Parteien schaffen es erst gar nicht auf den Wahlzettel.
  • Viele Parteien schaffen es erst gar nicht auf den Wahlzettel.
  • Foto: Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Lucia Königer

Ohne Pluralismus kann es keine Demokratie geben. Das heißt soviel wie Vielfalt in der Politik fördert das demokratische System. In diesem Sinne will wohl auch die KPÖ argumentieren und bittet nun die Öffentlichkeit um Unterstützung. Bis zum 18. August müssen Sie mindestens 3.000 Personen finden, die eine Unterstützungserklärung unterschreiben, so dass die Kommunistische Partei Österreich neben anderen Parteien für die Nationalratswahl kandidieren darf.

 Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel! 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen