22.01.2018, 12:25 Uhr

Was liegt auf dem Teller? Essen macht Wissen klärt auf

Regionale Genüsse: Unter anderem wurden „Brodatascherl auf Rohnen-Carpaccio“ serviert. (Foto: LK Tirol)

Die Veranstaltung "Essen macht Wissen" startete mit viel Genuss an der LLA Weitau in St. Johann. Das Projekt macht an allen landwirtschaftlichen Landeslehranstalten Station, bringt Köstliches auf die Teller und Information für Wissenshungrige. Fünf Gänge kombiniert mit jeder Menge Wissen über Lebensmittel werden geboten.

TIROL. Die Lebensmittel, die auf dem Teller landeten wurden erst einmal eingehend unter die Lupe genommen. Hintergrundwissen über die verschiedenen Produzenten und die Einschätzung des ökologischen Fußabdruckes, der Produkte waren Programmpunkte.

Experten unterstützen

"Essen macht Wissen" wird von Expertinnen und Experten verschiedener Organisationen betreut. Für jeden Essenstisch gab es eine Expertin oder einen Experten zum Beispiel aus der Tiroler Bäuerinnenorganisation, dem LFI, dem Klimabündnis Tirol oder dem feld-Verein. Es entstand ein reger Austausch über die Lebensmittel in einer gemütlichen und vertrauten Atmosphäre. 

Die kulinarischen Köstlichkeiten, die es zum Verzehr gab, waren für den Abend eine zusätzliche Motivation, das Projekt "Essen macht Wissen" auch im nächsten Jahr weiter zu führen. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Essen macht Wissen - ein Dinner der besonderen Art
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.