13.09.2017, 11:16 Uhr

Volkshochschule Tirol hat einen neuen Geschäftsführer

Bildungslandesrätin Beate Palfrader mit dem neuen Geschäftsführer der Volkshochschule Tirol und Direktor der Volkshochschule Innsbruck, Klaus Springer. (Foto: Land Tirol/Pidner)

LRin Beate Palfrader begrüßt den neuen Geschäftsführer, Klaus Springer in seinem neuen Amt für die Volkshochschule Tirol. Beim Antrittsbesuch wird vor allem deutlich, wie wichtig die Weiterbildung auch im Alter ist. Weiterhin sollen Projekte, für Erwachsenenbildung gefördert werden.

TIROL. Die Volkshochschule Tirol hat einen neuen Geschäftsführer, Klaus Springer. Zusätzlich ist er auch der neue Direktor der Volkshochschule Innsbruck . Nun wurde er von LRin Beate Palfrader besucht, die die Gelegenheit nutze, um zu betonen wie wichtig Erwachsenenbildung für die Zukunft ist: „Weiterbildung ist in der modernen Arbeits- und Lebenswelt ein wichtiger Faktor für die persönliche Lebensqualität und den beruflichen Erfolg.“

Vor zehn Jahren startete das Land Tirol gemeinsam mit der Volkshochschule Tirol das Projekt "Grundbildung". Hier werden kostenlose Kurse zur Basisbildung angeboten. Mittlerweile beteiligen sich an dem Projekt auch Initiativen und Vereine wie "Frauen Aus allen Ländern", der Verein Multikulturell oder das BFI Tirol. Mit letzterem kann man auch Kurse belegen, die zum Nachholen des Pflichtschulabschlusses verhelfen. 

3,3 Millionen Euro wurden von 2015 bis 2017 in die Bildungsmaßnahmen gesteckt, für die Zukunft von 2018 bis 2021 stehen mit den Mitteln des Europäischen Sozialfonds insgesamt 4,8 Millionen Euro zur Verfügung. 

Inzwischen gibt es vom Land Tirol ein eigenes Erwachsenenbildungsinstitut und zeichnet sich sogar durch den Bildungsinnovationspreis und den Würdigungspreis Für Erwachsenenbildung aus. 

Klaus Springer wird den Anforderungen, die die neue Stellung mit sich bringt gerecht werden, davon ist Palfrader überzeugt: „Klaus Springer verfügt aufgrund seiner bisherigen Tätigkeit als Leiter des Elisabethinums in Axams und stellvertretender Geschäftsführer der slw Soziale Dienste GmbH bereits über vielfältige Erfahrungen im Bildungsbereich. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass Klaus Springer diese wertvolle Bildungseinrichtung kontinuierlich weiterentwickeln wird.“

Weiteres zum Thema Bildung auf meinbezirk.at:
Förderung für Tiroler Erwachsenenbildung
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.