Hahnenkammrennen 2021
Rennprogramm bestätigt, aber "Geisterrennen"

Im Jänner 2021 soll es bei den Hahnenkammrennen kein Zuschauer-"Gewurl" geben.
  • Im Jänner 2021 soll es bei den Hahnenkammrennen kein Zuschauer-"Gewurl" geben.
  • Foto: Kogler
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Ein Funken Hoffnung brennt noch beim K.S.C....
KITZBÜHEL (niko). Das Rennprogramm für die 81. Hahnenkammrennen (22. – 24. Jänner 2021) wurde von der FIS bestätigt. Somit finden Super-G, Abfahrt und der zuletzt in Zweifel gezogene Slalom statt. Aus dem Programm genommen werden musste der geplante Europacup (Abfahrt) und das Junior Race; ebenfalls abgesagt wurde die Kitz-Charity-Trophy (allesamt auf 2022 verschoben). Gestrichen wurden laut K.S.C. auch die öffentlichen Startnummern-Auslosungen und die Siegerehrungen.

Nach heutigem Stand dürften die drei Rennen ohne Publikumsbeteiligung als "Geisterrennen" über Streif und Ganslern gehen. Die Atmosphäre werde sich ganz auf den Sport konzentrieren – wie es auch die Grundintention des veranstaltenden Ski Clubs ist, wie wiederholt betont wurde. Im Vorfeld hatte ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel in einem TT-Interview noch auf Zuschauerrennen gehofft. "Sollte es aber in Bezug auf die Pandemie-Entwicklung im Jänner doch möglich sein, Zuschauer zuzulassen, werden wir flexibel sein und kurzfristig noch einen Kartenvorverkauf starten. Für unsere Fans heißt es also nach wie vor warten und hoffen", erklärt K.S.C.-Generalsekretär Jan Überall.

Intensive Vorbereitung

Beim K.S.C. arbeitet man jedenfalls bereits intensiv an den Vorbereitungen – um für die Pandemie, aber auch für eventuelle Wetterkapriolen (wie vielfach in den vergangengen Jahren, Anm.) gerüstet zu sein.

Laut ORF wurde das Budget der klassischen Rennen um ein Drittel gekürzt, beim finanziellen Risiko bewege man sich im luftleeren Raum", wird OK-Chef und K.S.C.-Präsident Michael Huber zitiert – etwa wenn die Corona-Ampel auf "rot" schalten würde.

Im Zielraum wird es im Jänner 2021 auch kein VIP-Racezelt geben. Auch die 30. Weißwurst-Party wurde bereits abgesagt.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen