EXKLUSIV - Bergbahnen St. Johann
Heimische Gruppe übernimmt Mehrheit bei St. Johanner Bergbahnen

Vertrag unterzeichnet, Kaufpreis bezahlt: Nico Schönecker, Toni Pletzer, Jürgen Marbach (v. li.).
4Bilder
  • Vertrag unterzeichnet, Kaufpreis bezahlt: Nico Schönecker, Toni Pletzer, Jürgen Marbach (v. li.).
  • Foto: Schilling
  • hochgeladen von Klaus Kogler

MIC-Marbach-Group, Pletzer Gruppe und Autobus Oberbayern übernehmen die Mehrheitsanteile an den St. Johanner Bergbahnen.
ST. JOHANN. Wie mehrfach berichtet verabschiedet sich SkiStar (Schweden) wieder aus Tirol und stößt die Mehrheitsanteile (ca. 68 %) an der St. Johanner Bergbahnen GmbH ab. Die Anteile wollte vorerst die Tiroler Schultz Gruppe kaufen. Auch die Pletzer Gruppe hatte Interesse am Kauf gezeigt.
Rund um die Verkaufsvorgänge kam es in der Folge zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen SkiStar und den St. Johannern (Gemeinde, TVB) – wir berichteten.

Zuletzt kam das Kaufangebot einer Investorengruppe/Bietergemeinschaft mit der MCI-Marbach-Group (Jürgen Marbach, u. a. Hotel Kaiserfels), der Pletzer Gruppe (Toni Pletzer) sowie Autobus Oberbayern (Nico Schönecker) hinzu, für das die Bergbahn-Mitgesellschafter (Gemeinde St. Johann und Tourismusverband) Sympatie bekundeten.

Neues Übernahmeangebot

Marbach hatte gegenüber den BezirksBlättern nach der TVB-Vollversammlung exklusiv bestätigt, ein Angebot zur Übernahme der Mehrheitsanteile zu den selben Bedingungen wie für den Mitbewerber gelegt zu haben. Die Gründung einer neuen, gemeinsamen Gesellschaft – Arbeitstitel 'St. Johanner Bergbahnen Beteiligungs-Gesellschaft' – wurde in Aussicht gestellt.

Am Freitag, 14. Jänner, teilte Jürgen Marbach den BezirksBlättern mit, dass nun "alles unter Dach und Fach" sei:

"Am Freitag Mittag wurde der Vertrag zum Kauf der Bergbahn-Anteile unterzeichnet und der Kaufpreis umgehend überwiesen. Somit ist der Vertrag komplett rechtswirksam und vom Notar beurkundet",

erklärt Marbach, der federführend für die Gruppe die Verhandlungen mit SkiStar führte.
Man werde sich nun umgehend an die Arbeit machen und sich mit der Neuausrichtung der Bergbahn beschäftigen.

"Wir stoßen nun mit großer Freude mit den Verantwortlichen aus St. Johann auf das gute Ergebnis an. Wir sind sehr froh, eine regionale Lösung gefunden zu haben. Das war uns ein großes Anliegen, da wir selbst ein Hotel vor Ort betreiben. Mit Anton Pletzer als erfahrenen Seilbahner haben wir den richtigen Partner an Bord",

so Marbach, der SkiStar für die professionelle Abwicklung Dank ausspricht.

"Als stark in der Region verwurzeltes Unternehmen passen die Bergbahnen ideal in unser Portfolio",

ergänzt Pletzer.
Die konkreten Investitions- und Ausbaupläne wollen die neuen Eigentrümer mit den weiteren Gesellschaftern und Verantwortungsträgern in der Region besprechen.

Kurz-Chronologie

- August 2020 - SkiStar will Mehrheitsanteile verkaufen, TVB/Gemeinde werden erst im Herbst informiert, als Verkauf bereits läuft
- Überlegungen bei Gemeinde und TVB Anteile selbst zurückzukaufen
- 5. Mai 2021 – Schultz Gruppe als möglicher Käufer präsenitert
- Aufsichtsrat sagt Nein zum Verkauf; Vertrag mit geschwärzten Stellen, Intransparenz
- Generalversammlung, Satzungsänderungen, Rechte der Mitgesellschafter bzw. des Aufsichtsrats beschnitten, AR-Vors. Stefan Seiwald abberufen
- Gerichtlicher Entscheid zugunsten des Verkaufs an die Schultz Gruppe
- Angebot von Marbach-Group u. a. zum Kauf der Mehrheit
- Heimische Investorengruppe (Marbach u. a.) übernimmt am 14. 1. 2022 die Mehrheitsanteile von SkiStar
(navi/niko)

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen