26.09.2014, 13:56 Uhr

Jeep Renegade tritt mit Neungang-Automatik an

Jeep Renegade startet Ende Oktober – ab 22.500 Euro für den 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS und Frontantrieb. (Foto: Jeep)

Am 24. Oktober startet der italo-amerikanische Mini-SUV. Er ergänzt Image bei Bedarf mit Offroad-Qualität.

WIEN (smw). Das erste Modell von Fiat Chrysler Automobiles bringt den ersten Kompakt-SUV der Marke Jeep. Und der holt mit dem ersten Neungang-Automatikgetriebe in diesem Segment auch gleich noch Dynamik und Schaltkomfort von der Luxusklasse ab. Und mit den geringen Übersetzungssprüngen kann niedertourig gefahren und damit gespart werden.

Zur Einführung gibt es für den Jeep auch ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Im Frühling 2015 werden ein 1,6-Liter-Benziner mit 110 PS, Frontantrieb und Fünfgang-Schaltung und ein 1,4-Liter-Benziner mit Neungang-Automatik nachgereicht. Bis dahin stehen zwei Diesel- und zwei Benziner mit einem Leistungsspektrum von 120 bis 170 PS zur Verfügung.

In einer limitierten "Opening Edition" stehen zwei Diesel ab 26.344 Euro parat. Ausführungen mit Neungang-Automatik starten im 2,0-Liter-Turbodiesel ab 32.890 Euro.

Einen richtig guten Drive vermittelt schon Mal das Renegade-Design-Team, wenn es über den neuen kleinen von Jeep spricht.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.