21.11.2017, 15:30 Uhr

ÖVP Graz: Bernd Schönegger legt Geschäftsführung zurück.

Bernd Schönegger legt die Geschäftsführung der Grazer ÖVP zurück. (Foto: ÖVP)

Rücktritt nach 12 Jahren, Nachfolger soll im Jänner feststehen.

Ein wenig Wehmut schwingt mit: "Immerhin war der Karmeliterplatz fast 20 Jahre lang in verschiedenen Funktionen mein Arbeitsplatz", erklärt Bernd Schönegger. Fast genau auf den Tag zwölf Jahre lang war er Stadtparteigeschäftsführer. "Diese Funktion lege ich nun, verbunden mit meinem Ausscheiden aus dem Nationalrat, zurück." Es seien spannenden, lehrreiche Jahre gewesen, Schönegger begleitete höchst erfolgreich vier Gemeinderatswahlen, besondere Stärken dabei, attestiert von Freund und Feind: Loyalität, Teamgeist und der Wille zum Erfolg. Zur Zukunft meint Schönegger: "Ich freue mich auf meinen neuen Lebensabschnitt, der zu allererst meiner Familie und nach angemessener Sondierung auch neuen beruflichen Herausforderungen gelten wird."

Die Nachfolgekandidaten

Die Nachfolgefrage ist noch nicht endgültig geklärt, Parteichef Siegfried Nagl kann aber aus einem durchaus kompetenten Kreis auswählen. Genannt wurden für die Funktion unter anderem Gemeinderat Stefan Haberler, Nationalrätin Martina Kaufmann und Organisationreferent Gerd Wilfling.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.