Covid-19
Pensionistenausflug sorgt für Cluster in See im Paznaun

Cluster nach einem Pensionistenausflug bzw. Wallfahrt: Die Gemeinde See liegt derzeit bei der Zahl der Corona-Fälle auf Platz zwei in Tirol.
5Bilder
  • Cluster nach einem Pensionistenausflug bzw. Wallfahrt: Die Gemeinde See liegt derzeit bei der Zahl der Corona-Fälle auf Platz zwei in Tirol.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SEE, BEZIRK LANDECK (otko). In der Gemeinde See im Paznaun gehen über 50 Corona-Fälle (Stand: 18. Oktober, 08:30 Uhr) auf einen Pensionistenausflug bzw. eine Wallfahrt zurück. Inzwischen ist auch die erste Klasse der Volksschule See in Quarantäne. Im Bezirk Landeck ist die Zahl der "Aktiv Positiven" mittlerweile auf 153 gestiegen.

UPDATE: 58 Corona-Fälle in See

+++UPDATE+++ (18. Oktober): Die Corona-Zahlen sind in der vergangenen Woche auch im Bezirk Landeck deutlich nach oben gegangen. Am Montag gab esim Bezirk 153 "Aktiv Positive" (Stand 18. Oktober, 08:30 Uhr). Auch die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun über 300. Zu dem Anstieg beigetragen hat auch ein Cluster in der Gemeinde See im Paznaun. Inzwischen liegt die 1.250-Seelen-Gemeinde mit 58 Corona-Fällen tirolweit auf Platz zwei hinter der Stadt Innsbruck (208 "Aktiv Positive). Ein Großteil dieser Infektionen gehen auf einen Pensionistenausflug (bzw. eine Wallfahrt) zurück. 50 Personen machten eine Busreise Richtung Achensee. Rund 22 TeilnehmerInnen seien mit dem Virus nachhause gekommen und hätten diesen in den Familien weiter verbreitet. Betroffen ist auch die Schule und der Kindergarten. Auch etliche der 17 "Aktiv Positiven" in der Nachbargemeinde Kappl (Stand 18. Oktober, 08:30 Uhr) stehen damit in Zusammenhang, da auch hier Personen an dem Busausflug teilgenommen haben.

Bürgermeister Anton Mallaun: "Ich hoffe, dass es sich wieder einpendelt und es vonseiten des Landes keine Maßnahmen benötigt."
  • Bürgermeister Anton Mallaun: "Ich hoffe, dass es sich wieder einpendelt und es vonseiten des Landes keine Maßnahmen benötigt."
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

"Alle Leute aus dem Umfeld des Ausfluges wurden getestet. Mittlerweile gibt aber einen zweiten Cluster. Ich hoffe, dass es sich wieder einpendelt und es vonseiten des Landes keine Maßnahmen benötigt",

betont der Seer Bgm. Anton Mallaun.

+++Richtigstellung zum Thema Jägerfeier+++

+++Richtigstellung der BEZIRKSBLÄTTER: Dass es sich bei dem zweiten Cluster um eine Feier der Jäger gehandelt haben solle, entspricht aber nicht den Tatsachen. Wir bitten um Entschuldigung für diese falsche Darstellung!+++

Die erste Klasse der Volksschule See ist in Quarantäne.
  • Die erste Klasse der Volksschule See ist in Quarantäne.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

UPDATE: Erste Klasse der VS See in Quarantäne

In der ersten Klasse der Volksschule See sind mittlerweile ebenfalls positive Corona-Fälle aufgetreten. Die Klasse ist somit als Cluster zu beurteilen. Alle SchülerInnen der ersten Klasse sind daher bis 24. Oktober 2021 in behördlicher Absonderung, sprich Quarantäne. Abgesagt wurden am Wochenende auch alle geplanten Veranstaltungen, wie ein Konzert des Jugendorchesters und der Erntedankumzug.

UPDATE: Derzeit keine Maßnahmen

Auf Nachfrage der BEZIRKSBLÄTTER gibt das Land Tirol dazu folgende Stellungnahme ab:

"Im Zusammenhang mit einem Freizeitausflug am 6. Oktober wurden mehrere Personen aus der Gemeinde See im Paznaun positiv getestet. Alle TeilnehmerInnen des Ausflugs wurden umgehend über das Contact Tracing der Gesundheitsbehörde zum PCR-Test eingeladen und in Folge weitere positive Fälle im Zusammenhang mit diesem Cluster ermittelt. Weitere Maßnahmen außerhalb des Contact Tracings und der mit einem positiven Testergebnis verbundenen behördlichen Quarantäne sind derzeit aufgrund des eindeutig abzugrenzenden Infektionsgeschehens nicht vorgesehen. Die Situation sowie weitere Entwicklungen werden weiterhin genau beobachtet."

UPDATE: 55,3 Prozent der Seer vollimmunisiert

Bei der Impfquote liegt die Gemeinde See im Bezirk Landeck auch im hinteren Drittel. Mit Stand 18. Oktober galten 55,3 Prozent der Gesamtbevölkerung als vollimmunisiert.

In der Gemeinde See sind derzeit 58 Personen "Aktiv Positiv" (Stand 18. Oktober 2021, 08:30 Uhr).
  • In der Gemeinde See sind derzeit 58 Personen "Aktiv Positiv" (Stand 18. Oktober 2021, 08:30 Uhr).
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

27 Corona-Fälle in See

Bei den Corona-Fällen geht es im Bezirk Landeck derzeit nach oben. Am 24. September wurden noch 31 "Aktiv Positive". Inzwischen ist die Zahl der Corona-Fälle laut dem Corona-Dashboard des Landes Tirol aktuell auf 93 gestiegen (Stand 14. Oktober 2021, 13:30 Uhr). Zu dem Anstieg beigetragen hat auch ein Cluster in der Gemeinde See im Paznaun. Inzwischen liegt die Gemeinde mit 27 "Aktiv Positiven" tirolweit auf Platz vier. Platz eins belegt seit Wochen die Stadt Innsbruck (200 "Aktiv Positive").
Bei der Impfquote liegt die Gemeinde See im Bezirk Landeck auch im hinteren Drittel. Mit Stand 13. Oktober galten 54,6 Prozent der Gesamtbevölkerung als vollimmunisiert.
Mittlerweile wurden in der Gemeinde bereits geplante Veranstaltungen für das kommende Wochenende abgesagt.

Auch Nachbargemeinde Kappl betroffen

Inzwischen strahlt der Corona-Cluster in See auch auf die Nachbargemeinde Kappl aus. Von den derzeit acht Corona-Fällen in Kappl lassen sich ebenfalls einige diesem zuordnen, da auch von dort Personen am Pensionistenausflug bzw. an der Wallfahrt teilgenommen haben.

13 Gemeinden "Virusfrei"

Laut den Zahlen des Tiroler Corona-Dashboards (Stand 14. Oktober, 08:30 Uhr) gibt es im Bezirk Landeck aktuell 87 Corona-Fälle. Davon werden 23 Personen in See, jeweils zehn in Landeck und Zams, acht in Pians, sieben in Pfunds, jeweils fünf in Kappl und Strengen, vier in Grins, drei in Stanz bei Landeck sowie jeweils zwei in Fließ, Galtür, Ischgl und Pettneu am Arlberg als "Aktiv Positiv" verzeichnet. Jeweils einen Corona-Fall gibt es in den Gemeinden Prutz, St. Anton am Arlberg, Serfaus und Tobadill. Somit sind 13 der 30 Gemeinden im Bezirk "Virusfrei".
Aktuell gelten im Bezirk Landeck 87 Personen als "Aktiv Positiv", 4.107 Personen sollen bereits wieder genesen sein. 48 Personen sind verstorben. Insgesamt 60.964 Testungen wurden bisher durchgeführt.

Cluster nach einem Pensionistenausflug bzw. Wallfahrt: Die Gemeinde See liegt derzeit bei der Zahl der Corona-Fälle auf Platz zwei in Tirol.
  • Cluster nach einem Pensionistenausflug bzw. Wallfahrt: Die Gemeinde See liegt derzeit bei der Zahl der Corona-Fälle auf Platz zwei in Tirol.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Tirol-Vergleich

In der Rangliste mit den Corona-Fällen in den neun Tiroler Bezirken liegt Landeck nun an vierter Stelle. Im Spitzenfeld liegt Innsbruck-Stadt mit 208 Corona-Fällen, gefolgt von Innsbruck-Land mit 204 und Kufstein mit 140 "aktiv positiven" Personen. In Schwaz gibt es 85 Corona-Fälle, in Kitzbühel 75, in Imst 50 und in Lienz 34. Reutte verzeichnet derzeit 31 "Aktiv Positive".

Das aktuelle Corona-Dashboard des Landes Tirol (Stand 14. Oktober, 08:30 Uhr).
  • Das aktuelle Corona-Dashboard des Landes Tirol (Stand 14. Oktober, 08:30 Uhr).
  • Foto: Screenshot: https://experience.arcgis.com/
  • hochgeladen von Othmar Kolp


Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 14. Oktober 2021, 08:30 Uhr

Über 941.700 Corona-Impfungen in Tirol


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen