A9
Alkoholisierter Leibnitzer wurde zum Geisterfahrer

Alkohol am Steuer wurde m Abend des 21. Oktober 2020 einem Leibnitzer zum Verhängnis. Die hielt dauf der Pyhrn Autobahn einen alkoholisierten Geisterfahrer mit einem sogenannten „Moped-Auto“ an. Verletzt wurde niemand.

Folgendes passierte: Kurz vor 20 Uhr war der Leibnitzer, offenbar aufgrund seiner starken Alkoholisierung, auf der A9 Höhe Raststation Gralla mit seinem Leichtkraftfahrzeug entgegen der Fahrtrichtung nach Graz unterwegs. Im Gemeindegebiet von Wundschuh (Straßenkilometer 199,50) hielt die Polizei den 58-Jährigen an. Ein durchgeführter Alkotest ergab rund zwei Promille.
Die Polizei nahm den Mopedführerschein des Mannes vorläufig ab und untersagte ihm die Weiterfahrt.
Ob eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer stattgefunden hat, wird derzeit ermittelt.
Der Leibnitzer wird angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Covid-Teststraße im Römerdorf in Vollbetrieb

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen