Mit neuer Kraft ins Jahr 2018

Die fleißigen Nachwuchsspieler der Union Leibnitz.
2Bilder
  • Die fleißigen Nachwuchsspieler der Union Leibnitz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

In drei Tagen wurde in insgesamt 14 Trainingseinheiten an der Verbesserung der Technik und der Spieltaktik gearbeitet. Darüber hinaus wurden im Rahmen eines Schiedsrichterkurses insgesamt elf Volleyballerinnen und Volleyballer mit Regelwerk und Spielleitung vertraut gemacht – geleitet wurde der Kurs vom SR-Referenten des STVV Thomas Moser.

Herrentrainer Werner Schlatte und Obfrau Barbara Paschek waren beeindruckt vom Einsatz vor allem bei den jungen Spielern – im Rahmen der Trainingstage wurden auch einige neue Spieler in den Trainingsbetrieb eingebaut. Für die erste Mannschaft gab es im Training Verstärkung durch die Leibnitzer Brüder Lukas und Wolfgang Sauer, die mit Ihrer Bundesligaerfahrung auch den Spielern der ersten Mannschaft die richtigen Herausforderungen stellten.

Die Früchte der Arbeit konnten bereits am Sonntag geerntet werden – die zweite Herrenmannschaft konnte in der Gebietsliga den Tabellenzweiten Gratwein mit 3: 2 besiegen – der Altersschnitt der Mannschaft lag unter 20 Jahren .

Alle Volleyball-Interessierten können sich auf www.volleyball-leibnitz.atinformieren – ab Januar wird auch wieder am Donnerstag Abend Mixed gespielt.

Die fleißigen Nachwuchsspieler der Union Leibnitz.
Auftaktsieg für die Gebietsligamannschaft mit Trainer Werner Schlatte.
Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen