Schnelleres Internet für die Gemeinde Halbenrain

Auf der Datenautobahn: Gemeindevorstand Edi Kager, Max und Dietmar Tschiggerl. Foto: WOCHE
  • Auf der Datenautobahn: Gemeindevorstand Edi Kager, Max und Dietmar Tschiggerl. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

„Nun sind wir auch in Halbenrain auf der Datenautobahn unterwegs“, freute sich Bürgermeister Dietmar Tschiggerl über den Abschluss der Arbeiten am Projekt Breitbandausbau in Halbenrain und Dietzen. Die verlegten Glasfaserkabel sollen in diesen Bereichen für deutlich spürbare Verbesserungen bei Telefonie und Internet sorgen. „Eine tolle Sache“, findet auch Vizebürgermeister Max Tschiggerl, „wir im Gemeindeamt, aber auch andere Teilnehmer aus dem privaten und gewerblichen Bereich, profitieren schon davon.“ Durchgeführt wurden die Arbeiten von Access Network und der Firma Strabag. „Wir bedanken uns vor allem bei Erwin Santner, Heimo Haubner und dem verantwortlichen Planer Heimo Kienzl von Access Network für die vorbildliche Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und bauausführender Firma“, hebt Bürgermeister Tschiggerl den reibungslosen Ablauf der Arbeiten hervor.

Wo: Breitbandausbau, Halbenrain auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen