Ein Lauf für die Region

Das Naturparkzentrum Grottenhof wird am 20. Juli neuerlich Start und Ziel für den diesjährigen Römerlauf sein. Die Startnummernausgabe beginnt ab 14 Uhr. Die Läufe starten um 17 Uhr. Voriges Jahr nahmen an diesem eindrucksvollen Lauferlebnis 1500 Läufer teil, was diesmal noch überboten werden soll. "Unser Vorbild ist der Welschlauf", meint Sepp Hartinger.

Neuerungen im Programm

Heuer wird der Lauf wieder über den Leibnitzer Hauptplatz führen, wo auch eine Labestation eingerichtet wird. Ebenfalls neu ist, dass Silvia Gaich mit den Teilnehmern ein kurzes Lach-Seminar abhalten wird. Als Verbesserung wird auch der Abschnitt zwischen dem Sulmsee und Kaindorf gut beleuchtet werden. Viele Topläufer, darunter auch der Sieger des Leibnitzer Stadtlaufs, Thomas Rossmann, werden an diesem Lauf-Event teilnehmen. Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen sind aufgefordert, bei diesem Laufereignis auf der mit Fackeln beleuchteten Strecke und mit Römerspalier mit zu machen. "Voriges Jahr hatten wir 300 Kinder beim Römerlauf dabei. Auch diese Zahl soll noch übertroffen werden. Wir haben uns darum gezielt an die Schulen gewandt", so Hartinger.

Region soll laufen

Wichtig ist den Organisatoren vor allem, dass die Läufer aus der Region bei diesem Event mitmachen. "Aus der Gemeinde Gralla zum Beispiel sind jedes Jahr bis zu 150 Läufer dabei. Dadurch wird eine örtliche Identität geschaffen", ist Hartinger überzeugt. Als Preise warten auf die Läufer im Einzelbewerb Laufschuhe von Gigasport. In der Teamwertung wird es Weinpreise geben. "Ein Dank gilt schon im Voraus den rund 250 freiwilligen Helfern", so Hartinger. Erstmals ist der Römerlauf heuer ein Partnerlauf des Graz-Marathon, wodurch noch mehr Läufer angesprochen werden können. Mit dem Gewinn der Veranstaltung wird der Nachwuchssport in der Region gefördert.

Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.