Interview der Woche
Fitnessstudios fallen durch das Raster

Erwin-Richard Koch kritisiert, dass trotz strenger Covid-Maßnahmen die Fitnessstudios weiterhin geschlossen bleiben müssen.
  • Erwin-Richard Koch kritisiert, dass trotz strenger Covid-Maßnahmen die Fitnessstudios weiterhin geschlossen bleiben müssen.
  • Foto: Injoy
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Erwin-Richard Koch vom Injoy Süd im Gespräch über den Lockdown, Existenzängste und Zukunftswünsche.

WOCHE: Die Fitnessstudios müssen seit Anfang November und bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Wie ist Ihre Stimmungslage?
ERWIN-RICHARD KOCH: "Die Stimmungslage ist Ohnmacht, denn unserer Branche wird kein Gehör geschenkt."

WOCHE: Was meinen Sie konkret?
KOCH: "Einem Fitnessstudio ist es nicht möglich, Einnahmen zu lukrieren, weder auf dem herkömmlichen Weg noch im Online-Bereich. In anderen Branchen werden Förderungen kassiert, und dennoch wird großzügig dazuverdient. Betriebe, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, fallen dann aus diesem Grund um Förderungen um, die aktuell existenziell sind."

WOCHE: Verstehen Sie die lange Schließung?
KOCH: "Nein. In der Fitness-Branche hat es keine Cluster gegeben wie in anderen Bereichen der Wirtschaft! Im Gegenteil, die körperliche Betätigung trägt zu einem besseren Immunsystem bei, dennoch werden wir als Gruppe der Gefährder bzw. einem Bereich mit erhöhter Ansteckungsgefahr eingestuft. Wir gehören zur Gesundheitsbranche und sollten eigentlich in der Pandemie sogar als systemrelevant geführt werden."
WOCHE: Was haben Sie getan, um für die Sicherheit Ihrer Kunden zu sorgen?
KOCH: "Unsere Clubräumlichkeiten wurden mit höchsten Standards desinfiziert und sterilisiert, wie es auch in OP-Sälen passiert. Außerdem wird bei uns ein Hygienekonzept zur Sicherheit unserer Mitglieder umgesetzt, was die Ansteckungsgefahr erheblich minimiert."

WOCHE: Wie reagieren die Kunden auf die Schließung?
KOCH: "Grundsätzlich sind allen die Hände gebunden, jeder muss in einer Demokratie gewisse Entscheidungen und Vorgaben akzeptieren, die zum Allgemeinwohl vorgegeben werden. Natürlich fehlt bei vielen das Verständnis für gewisse Einschränkungen, wir müssen diese Entscheidungen aber zum Wohle aller mittragen und hoffen, dass die Pandemie bald überstanden ist."

WOCHE: Wie halten sich Ihre Kunden fit?
KOCH: "Unseren Kunden steht der kostenlose Zugang zu INJOY@home zur Verfügung. Hier finden sie über 1.000 Online-Kurse, können ihre Trainingsziele und Erfolge im Blick behalten und ein eigenes Fitnessprofil erstellen."
WOCHE: Was sind Ihre Wünsche an die Politik?
KOCH: "Die Wünsche an die Politik sind ganz einfach formuliert: zumindest Gleichbehandlung zu anderen Branchen, Umsatzsteuer-Erleichterung wie etwa in der Gastronomie und eine baldige Öffnung."

WOCHE: Was ist die Corona-Schutz-Garantie?
KOCH: "Das bedeutet, dass wir bei einer behördlichen Schließung garantiert keine Mitgliedsbeiträge abbuchen."


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen