05.10.2017, 08:16 Uhr

Die Feuerwehrjugend Heimschuh setzt sich für Natur- und Landschaftsschutz ein

(Foto: KK)
Mit gutem Beispiel voran ging die FF Heimschuh im Rahmen des Projektes "Biotop Streuobstwiese" im Naturpark Südsteiermark. Gemeinsam mit der Naturparkgemeinde Heimschuh werden Maßnahmen gesetzt, um die immer selter werdenden Streuobstflächen zu erhalten bzw. zu rekultivieren.
Unter dem Motto: „Schützen durch Nützen“ konnten Anfang Oktober alle Gemeindebürger Äpfel aus den Wiesen und Gärten bei der Gemeinde Heimschuh abgeben, woraus anschließend ein natürlicher Apfelsaft gepresst wurde. Die Feuerwehrjugend Heimschuh beteiligte sich maßgeblich an diesem Projekt, indem an nur einem Tag mehrere hundert Kilo Äpfel gesammelt wurden.
Auf diese Weise leisteten die Jungfeuerwehrmänner nicht nur einen wertvollen Beitrag für Natur und Umwelt, auch die Wertschätzung für regionale Produkte wurde durch dieses Vorgehen gesteigert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.