Auflösung: Gezogener Strudelteig/ Grammelstrudel

Ein guter Grammelstrudel.
7Bilder

Ein guter Strudel braucht Zeit
Nun lüftet sich die Schüssel und somit das Rätsel. Unter der blauen Abdeckung ruhte nämlich ein Strudelteig. Der muss ja mindestens 1 Stunde liegen, besser noch 30 Minuten länger. Dann reibt man ihn vor dem Ruhen noch mal mit ein bisschen Öl ein, so wird er noch geschmeidiger und lässt sich besser ziehen. Geduld muss man haben, kneten muss man ihn gut, ziehen muss man ihn bis der Untergrund durchscheint, damit er beim Kochen nicht ein dicker Batzen wird, sondern dünn und gschmackig ist. Und eine gute Füllung und eine gute Suppe brauchts. Sonst schmeckt der beste Teig nicht.

Kneten ist das A und O

Alle Zutaten gut vermengen und kneten, kneten, kneten. Wer eine guten Teig will der braucht Geduld. Man kann viel verkehrt machen beim Strudelteig. Das merkt man spätestens dann, wenn man ihn ziehen will und er reisst oder er springt in seine Form zurück. Dann hat etwas nicht gepasst. Wichtig ist, dass das Ei Zimmerthemperatur hat, das man nicht zu wenig Öl beigibt, ein Schluck lauwarmes Wasser,  das man ihn lang genug gut durcharbeitet und die Ruhzeit. Tipp: beim Ziehen keine Ringe tragen. Das macht nur Löcher. Dann hat man aber einen guten Teig der sich vielfältig verarbeiten lässt.

Grammeln, Speck oder Fleisch?

Was man reintut sei jedem selber überlassen. Strudelteig kann man mit vielen Zutaten füllen. Dieser hier ist mit Grammeln gefüllt. Dazu eine gute, selbst angesetzte Rindsuppe und was braucht man noch mehr?

Gekocht oder gebacken

Auch das ist wieder eine Frage des Geschmackes und natürlich auch des Rezeptes. Dieser wurde gekocht. Man kann ihn aber auch im Backohr machen, dann schmeckt er auch nochmal anders und bietet wieder viele Möglichkeiten der Füllung. Ein Allrounder aus Omas guter alter Zeit, frisch auf den Tisch, keine Tiefkühlware. Und wer mag keinen Strudel?

Zum Nachmachen hier ein Rezept (variiert): Ausgezogener Strudelteig

Autor:

Sonja Hochfellner aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen