Schüler aus St. Margarethen beim Weltcupfinale in Schladming

107Bilder

Was man sonst nur aus dem Fernsehen kennt, wurde für die SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen der Hauptschule St. Margarethen/Raab Realität. Sie durften am Freitag den Unterricht "schwänzen" und statt dessen nach Schladming fahren und sich dort beim FIS-Weltcupfinale den Teambewerb ansehen.
Schon bei der Anreise herrschte tolle Stimmung im Bus und die Gesichter von Schülern und Lehrern wurden mit rot-weiß-roter Kriegsbemalung versehen. Vom Parkplatz zogen die Kinder mit selbst angefertigten Transparenten und Fahnen ins Planai-Stadion und erlebten dort äußerst spannende Zweikämpfe, aus denen letztendlich das österreichische Team mit Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser, Marcel Mathis und Philipp Schörghofer als Sieger hervorging. Die Siege über Tschechien, die USA und die Schweiz brachten den Österreichern den ersten Titelgewinn im Teambewerb seit fünf Jahren.

Wo: Planai-Stadion, Coburgstraße, 8970 Schladming auf Karte anzeigen
Autor:

Norbert Konrad aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.