08.10.2014, 00:30 Uhr

Kinderstadtführer in Bad Aussee präsentiert

Zu Beginn der Präsentation gab es eine persönliche Fragerunde mit Kindern und Politikern.

Im Bad Ausseer Congress wurde der neue "Kinderstadtführer" der Alpenstadt
präsentiert.

Unter der Ägide des Grazer Vereines "FratzGraz" und mit Hilfe der steirischen Landesregierung sowie der Stadtgemeinde war in den vergangenen Monaten der erste "Kinderstadtführer Bad Aussee" entstanden. Am Dienstagvormittag wurde das 50 Seiten starke Hochglanzdruckwerk schließlich im großen Saal des Kongresshauses präsentiert.
Mit von der Partie waren Jugendlandesrat Michael Schickhofer, Bgm. Franz Frosch nebst der Vizebürgermeisterinnen Johanna Köberl und Waltraud Huber-Köberl. Als künstlerische Ehrengäste konnten Autorin Barbara Frischmuth und Seer-Frontmann Fred Jaklitsch willkommen geheißen werden.

Spielerisch lernen
Ganz im Sinne des Produktes wurde seine Präsentation in Form eines Kinderfestes abgehalten und so kamen die anwesenden Honoratioren in den Genuss "Ausseer Activity", "Dialekt-Memory" und andere lustige Spiele mit den rund 100 anwesenden Volksschülern zu spielen.

Die bunten Seiten von Aussee
Der "Kinderstadtführer Bad Aussee" ist ein Projekt, welches im Rahmen von "Audit-Familienfreundliche-Gemeinde" stattgefunden hat und vom Amt der steiermärkischen Landesregierung - Ressort Bildung, Familie und Jugend sowie der Stadtgemeinde Bad Aussee - herausgegeben wird. Auf 50 Seiten finden sich in diesem Heft Tipps und Informationen zum "spielerisch Lernen in der Alpenstadt".
Der "Kinderstadtführer Bad Aussee" ist kostenlos auf der Gemeinde erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.