05.07.2017, 08:00 Uhr

Wenn der ganze Ort auf den Beinen ist

Am Ortsplatz in Aigen im Ennstal findet am 15. Juli das erste Generationenfest mit sämtlichen Vereinen des Ortes statt. (Foto: KK)

Mit dem Generationenfest beschreitet die Gemeinde Aigen neue Wege, um den Zusammenhalt zu stärken.

"Hurra, das ganze Dorf ist da!" Mit diesem Schlachtruf feierte die TSG 1899 Hoffenheim den Aufstieg in die deutsche Bundesliga. Dabei zählt die Gemeinde in Baden-Württemberg gerade einmal 3.300 Einwohner.
In Aigen im Ennstal wird sich die Situation am Samstag, 15. Juli, nicht viel anders darstellen. Beim ersten Generationenfest rund um den Ortsplatz nehmen nämlich 15 Vereine aus der Gemeinde teil. Das Ziel dieser einzigartigen Veranstaltung ist es, alle Vereine und Ehrenämter des Ortes zusammenzubringen, um dadurch zu zeigen, wie wichtig kommunaler Zusammenhalt ist. Speziell Kinder sollen das Gefühl vermittelt bekommen, sich gemeinsam mit anderen für etwas zu engagieren.

Brauchtum bewahren

Am Nachmittag wird Rallye-Weltmeister Andreas Aigner ebenfalls vor Ort sein. An einem Stand wird er Informationen zur Liezen-Rallye geben und für Autogramm-Wünsche zur Verfügung stehen. Außerdem bringt Aigner sein aktuelles Rallye-Auto mit nach Aigen.
Für Wolfgang Zelzer vom überparteilichen Organisationsverein "Sei dabei Aigen" spielen die Brauchtumgspflege und ein funktionierendes Vereinsleben eine nicht unwesentliche Rolle. "Wir sollten höchsten Wert auf unsere Bräuche setzen, sie sollten auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben".
Jeder Verein ist für seinen eigenen Stand verantwortlich. Das bedeutet, dass Programm und Bewirtung jedem selbst überlassen ist und die gesamten Einnahmen beim jeweiligen Stand bleiben. Des Weiteren wird es ein Riesenwuzzler Turnier, organisiert von der Landjugend und vom SV Aigen, geben.

Sondercombo als Höhepunkt

Nach den Siegerehrungen diverser Veranstaltungen und Ehrungen für Funktionsträger bildet um 20:30 Uhr ein Konzert der Sondercombo den Abschluss. Den ganzen Tag über können alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt besucht werden. Bei Schlechtwetter findet das Generationenfest in der Puttererseehalle statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.